Dienstag, 21. November 2017

Gemeinsam Lesen # 97

Bei Schlunzen-Bücher findet jeden Dienstag die Aktion "Gemeinsam Lesen" statt, und auch diesmal bin ich wieder mit dabei. Die Idee gefällt mir gut.
Es gibt jede Woche 4 Fragen, wobei die ersten drei immer gleich sind und nur die vierte Frage variiert.





Hier sind meine Antworten:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Fremder Himmel“ von Dennis Frey
 und bin auf Seite 58 von 344.


Und darum geht es:

»Mein Held«, hauchte sie. Und genau das war er. Ihr Held. Zähne blitzten weiß 
auf, als er ihr zulächelte. 

Mona, eine junge Autorin, hat gerade zum ersten Mal ein Manuskript beendet. Um das volle Potenzial ihrer Fantasy-Welt Kaemnor zu entfalten, trifft sie sich mit dem Lektor Bragi, der ihr helfen möchte und im Ausgleich nur ein Versprechen verlangt: 
Mona darf nicht aufgeben, bis er es ihr erlaubt. 
Sie stimmt zu und findet sich kurz darauf in Kaemnor wieder – der Welt, die sie selbst erschaffen hat. Doch während sie von da an bei jedem Einschlafen zwischen den Welten hin und her springt, muss sie sich eingestehen, dass sie längst keine so gute Autorin ist, wie sie gedacht hat …


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Der Rest des Frühstücks verlief in Schweigen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich lese das Buch in einer Leserunde auf LB. Die Grundidee finde ich sehr interessant und bin gespannt, was Mona noch so erwartet und wie sie sich weiter entwickelt. Am Anfang hatte ich auch ein paar Probleme mit ihr und ihrer verbohrten Art - obwohl ich mir vorstellen könnte, ähnlich zu reagieren, wenn etwas man "Buchbaby" betrifft. Doch langsam werde ich warm mit ihr. Ich denke sie wird auf ihrer Reise einiges lernen.

  4.   Von welchem Autor/in, von dem lange nichts mehr erschienen ist, wünscht du dir ein neues Buch? 

Schwere Frage. Es gibt so viele Autoren/Autorinnen, die ich gerne lese, aber bei den meisten erscheinen regelmäßig neue Bücher. Nie genug kann ich von Sarah Morgan und Nora Roberts bekommen - aber nur ihre Liebesromane. Die könnten wegen mir monatlich neue Bücher veröffentlichen.
Ansonsten fällt mir spontan niemand ein. Es erscheinen außerdem auch immer so viele tolle Bücher, von mir bekannten oder auch unbekannten Autoren, dass die Auswahl riesig ist du ich nichts vermisse.


 Was lest ihr gerade? 
Gibt es einen Autor/eine Autorin, von dem/der ihr gerne mal wieder etwas lesen wollt?

Einen schönen Dienstag
Eure Christine

Übrigens: Anstatt hier alle eure Kommentare zu beantworten, besuche ich lieber euren Beitrag.

Montag, 20. November 2017

Rezension zu „Diamond Men - Versuchung pur! Mr. Monday“ von Shana Gray

Rezension zu 
„Diamond Men - 
Versuchung pur! Mr. Monday“ 
von Shana Gray

Cover: MIRA Taschenbuch



Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 20.10.2017
Aktuelle Ausgabe: 20.10.2017
ISBN: 9783955767655
E-Buch Text 52 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

Sieben Tage - sieben Prüfungen - sieben unwiderstehliche Männer! Für wen wird Tess sich entscheiden? Tess‘ einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie will es dem Konzern heimzahlen. Deshalb bewirbt sie sich als Assistentin des Firmenbosses. Eine Woche soll sie nun täglich bei einem anderen Chef vorstellen. Teil 1: Das erste Bewerbungsgespräch mit dem faszinierenden Mr. Monday, der sie in einem Helikopter entführt, lenkt Tess gefährlich von ihren Vergeltungsplänen ab …

Meine Meinung:

Dies ist der erste Teil einer 7-teiligen Reihe mit jeweils um die 50 Seiten. Wir begleiten Tess eine Woche lang bei einem etwas ungewöhnlichen Vorstellungsgespräch. Die Bewertung ist nicht ganz so einfach, da wir bisher nur einen kurzen Einblick in Tess und ihre Welt erhalten haben. Es wirkt wie eine kurze Einleitung in die ganze Geschichte.

Der Schreibstil ist einfach, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Ich habe das kurze Buch in einem Rutsch gelesen, die Seiten sind nur so dahingeflogen. Leider war es schon wieder viel zu schnell zu Ende und lässt mich neugierig auf den zweiten Teil harren, der schon auf meinem Reader wartet.

Die Grundidee finde ich sehr spannend und interessant. Sie ist besonders und verspricht viel Abwechslung in den kommenden Teilen. Ich bin sehr gespannt, was sich hinter den Prüfungen des Mr. King verbirgt und ob er Tess bereits durchschaut hat.

Die Charaktere sind bisher noch schwer einzuschätzen. Über Tess kann ich noch nicht viel sagen. Sie ist bisher nur von ihrer Rache getrieben, die Firma zu zerstören. Ihre Gefühle sind wirklich extrem, sehr eingefahren und ich bin gespannt, welche Entwicklung sie nimmt. Einige ihrer Ängste hat sie bereits überwunden. Ihre Verunsicherung und Verwirrtheit über dieses seltsame Vorstellungsgespräch, ihre starken Gefühle gegenüber Mr. Unbekannt konnte ich gut nachvollziehen.

Ein durchaus interessanter Reihenauftakt, der wahrscheinlich besser wirken würde, wenn man alle Teile am Stück liest. Mich hat er gut unterhalten und ich bin gespannt, was Tess im Laufe der Woche noch alles so erwartet.

Fazit:

Ein leichter, kurzweiliger, unterhaltsamer und interessanter Reihenauftakt, der vielversprechend ist und Potential aufweist. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Rezension zu „Iceland Tales 2: Retterin des verborgenen Volkes“ von Jana Goldbach

Rezension zu 
„Iceland Tales 2: 
Retterin des verborgenen Volkes“ 
von Jana Goldbach

Cover: Impress


Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 02.11.2017
Aktuelle Ausgabe: 02.11.2017
Verlag: Impress
ISBN: 9783646603514
E-Buch Text 317 Seiten
Sprache: Deutsch








Inhalt:

**Wenn Märchen und Sagen zu Feinden werden** 
Als Verräterin vom verborgenen Volk angeklagt weiß Hannah nicht mehr, was sie tun soll. Zu sehr belastet sie die Situation, die zunehmend verzwickter wird. Eine Abmachung zwischen ihrem Freund Raul und dem Königreich der Elfen setzt die Anklage jedoch vorerst außer Kraft und verschafft der jungen Wächterin mehr Zeit. Allen ist klar, welche Aufgabe ihr nun bevorsteht. Hannah muss lernen, ihre Wächter-Fähigkeiten einzusetzen, um die Steine der sieben Völker schnellstmöglich in die Hände zu bekommen. Nur dadurch kann sie Kristján aufhalten und die Fabelwesen retten. Jarek unterstützt Hannah so gut er kann und bringt ihr Herz dabei regelrecht zum Schmelzen. Doch auch er hütet ein sagenhaftes Geheimnis.


Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm, anschaulich, detailliert, schlicht und einfach, aber dennoch magisch anziehend, locker, flüssig und schnell zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen.
Der Wiedereinstig in die Reihe ist mir aber nicht nur durch den wundervollen Erzählstil so leicht gefallen.

Die Handlung, deren Entwicklung und Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Auch wenn kaum actionreiche Momente vorhanden waren, wir nur langsam tiefer an die magischen Geschehnisse herangeführt wurden, haben dennoch viele Geheimnisse, Rätsel und unvorhersehbare Ereignisse die Spannung hoch gehalten. Die Geschichte hat mich von Kapitel zu Kapitel mehr gepackt, meine Neugier geweckt und Spekulationen hervorgerufen. Mehr und mehr bin ich in die Handlung eingetaucht. Auch ohne große nervenverzehrende Momente. Hier stimmt einfach das Gesamtbild.

Nach und nach wurden die Geheimnisse rund um die verborgene Welt, um Hannah und Jarek gelüftet. Die zarte Liebesgeschichte, die sich entwickelt, hat mir auch sehr gut gefallen. Sie drängt nicht in den Vordergrund, ist dennoch allgegenwärtig und lässt den Leser mitfiebern.

Das Setting gefällt mir unheimlich gut. Die Umgebung, die Insel, aber auch die Schauplätze der verborgenen Welten werden sehr anschaulich und detailliert beschrieben, lassen aber dennoch Platz für eigene Vorstellungen. So wirken die Beschreibungen weder langweilig noch langatmig, sondern genau richtig, um ein wundervolles Bild vor den Augen des Lesers entstehen zu lassen. 

Auch die Verknüpfung der realen Welt mit ihren Traditionen, der Kultur und den Menschen mit der Fantasywelt der Elfen, Feen, Kobolde, Nixen und Lichtmahre ist sehr gut gelungen und biete eine schöne Mischung. 

Die Figuren sind sehr facettenreich, unterschiedlich und auch ungewöhnlich gezeichnet. Sie bringen durch ihre Vielseitigkeit viel Abwechslung und Lebendigkeit in die Handlung.

Viel mehr möchte ich über die Charaktere gar nicht verraten. Es gibt Figuren, die man von Beginn an sofort mag, es gibt die, denen man zuerst etwas ablehnend gegenübersteht, die einen dann doch überraschen, es gibt die leicht verrückten und auch die unsympathischen, die sich vielleicht auch erst später offenbaren. Eine bunte und unterhaltsame Mischung.

Der Abschluss der Dilogie hat mir sehr gut gefallen, mich gepackt und gefesselt, mir eine spannende und unterhaltsame Lesezeit beschert. Eine magische und stimmungsvolle Atmosphäre gepaart mit wundervollen Schauplätzen und tollen Charakteren - eine gelungene Mischung, die mich in die isländische Sagen-, Mythen- und Legendenwelt entführt hat. Ich liebe diese eher ruhige, dennoch packende Reihe!

Fazit:

Ein schöner, interessanter, spannender und magischer Abschluss einer Fantasy-Reihe vor einer traumhaften Kulisse. Absolute Leseempfehlung!
★★★★★
5 von 5 Sternen

Ihr seid gefragt: SuB-Abstimmung für Daggis Buch-Challenge



In diesem Jahr nehme ich an Daggis Buch-Challenge teil. Da sich das Jahr dem Ende neigt, muss ich langsam die letzten Aufgaben in Angriff nehmen. Für eine brauche ich eure Hilfe.

Die Aufgabe Nr. 60 lautet:

Lies ein Buch, das jemand für Dich bestimmt hat – Du wählst drei bis fünf Bücher aus, fotografierst oder stellst sie anderweitig auf Deinem Blog vor und lässt Deine Leser abstimmen, welches Du als nächstes lesen sollst.

Passend zur Jahreszeit habe ich winterliche/weihnachtliche Romane ausgesucht:

1. „Kiss me in Paris“ von Catherine Rider

Inhalt:


»Je t’aime« klingt schöner in Paris! 

New Yorkerin Serena Fuentes hatte es sich alles so schön vorgestellt: Paris, die Stadt der Liebe, 21. Dezember, auf den Spuren der Hochzeitsreise ihrer Eltern, gemeinsam mit der Schwester – Romantik pur! Doch die Schwester düst mit ihrer neuesten Flamme nach Madrid ab, während Serena bei einem komplett Fremden unterkommen muss. Quelle horreur! Jean-Luc Thayer ist nur mäßig begeistert von der Aussicht, eine amerikanische Touristin babysitten zu müssen. Umso irritierter ist er, als Serena ihn auf eine von A bis Z durchgeplante Tour durch die Stadt mitzerrt. Jean-Luc improvisiert lieber, vorzugsweise mit der Kamera. Aber irgendwann auf dem langen Spaziergang durch Paris merken Serena und Jean-Luc, dass Gegensätze sich anziehen …


2. „Weihnachten mit dir“ von Debbie Johnson     

Inhalt: 

So herzerwärmend wie eine Tasse heiße Schokolade 
Becca Fletcher hat Weihnachten schon immer gehasst und sie hat gute Gründe dafür. Trotzdem hat sie es nicht geschafft, ihrer persönlichen Weihnachts-Hölle zu entkommen und ist auf dem Weg zum Comfort Food Café, um dort die Feiertage mit ihrer Schwester Laura und deren Familie zu verbringen. Beccas ahnt nicht, dass Weihnachtswunder tatsächlich geschehen – wenn sie es nur zulassen kann …

       
3. „Liebe, Schnee und andere Desaster“ von Nicola Doherty

Inhalt:

Für alle Schnee-Phobiker, Skeptiker und Nicht-Verliebte... 

Für Juno ist das Leben ein einziges Risiko: Klimawandel, frei laufende Füchse, Zombies – das nächste Desaster wartet quasi um die Ecke. Als Juno von ihrer frisch zusammengewürfelten Patchwork-Familie zu einem Skiurlaub in den Alpen verdonnert wird, schätzt sie ihre Überlebenschancen gleich null ein. Das ändert sich erst recht nicht, als sie Boy trifft, den jungen Skilehrer: ruppig, waghalsig, abenteuerlustig. Überhaupt nicht ihr Typ. Oder etwa doch? Sich zu verlieben, merkt Juno bald, ist das größte Risiko von allen …


Nun seid ihr gefragt!!! Welches Buch soll ich für die Challenge lesen?

Einen schönen Montag
Eure Christine

Mein SuB kommt zu Wort # 6


"Mein SuB kommt zu Wort" ist eine monatliche Aktion von Anna von AnnasBucherstapel.de.

Die Aktion findet immer am 20. des Monats statt, unabhängig des Wochentages. Teilnehmen darf jeder, wann immer er Lust und Zeit dazu hat. 

Los geht's:

Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Aktuell bin ich 300 Bücher und 157 eBooks hoch (insgesamt 457).

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!

Meine Pflege läuft gut, ich wachse und gedeihe ;-) Im Moment lässt sich Christine leider viel zu leicht von neuen Büchern verführen. Es sind schon wieder unzählige hinzugekommen. Den Stand vom Vormonat überschreite ich um 42 Bücher. Und bald ist auch noch Weihnachten...

Mein neuster Zuwachs:



Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)





Als letztes hat mich „Diamond Men - Versuchung pur! Mr. Monday“ von Shana Gray verlassen. Lange lag es nicht auf dem SuB, es ist erst vor zwei Wochen als Reziexemplar bei uns eingezogen. Es ist eine 7-teilige Reihe mit jeweils um die 50 Seiten. Wir begleiten Tess eine Woche lang bei einem Vorstellungsgespräch.
Die Idee erinnert uns ein bisschen an  „Calendar Girl - Verführt“ von Audrey Carlan.

Ein durchaus interessanter Reihenauftakt, der wahrscheinlich besser wirken würde, wenn man alle Teile am Stück liest.



Lieber SUB, das Jahr nähert sich dem Ende – konntest du einen Auf- oder Abbau bei dir dieses Jahr feststellen??

Eindeutig ein Aufbau. Ich bin mit 305 Büchern ins Jahr gestartet. Inzwischen ist die 400-Bücher-Marke schon längst geknackt. 

So, das war es für heute.
Bis bald!

Christine's SuBito

Sonntag, 19. November 2017

Rezension zu „Black Heart 1: Ein Märchen von Gut und Böse“ von Kim Leopold

Rezension zu 
„Black Heart 1: Ein Märchen von Gut und Böse“ 
von Kim Leopold




Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 31.10.2017
Aktuelle Ausgabe: 31.10.2017
Verlag :
ISBN: B075Z7W7PV
E-Buch Text 102 Seiten
Sprache: Deutsch






Inhalt:

„Es war einmal ein blindes Mädchen, welches in einem kleinen Dorf in Norwegen wohnte. Der Verlust der Mutter, die zu Unrecht als Hexe auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde, weckte in ihr alte, magische Fähigkeiten. Nur ein Wächter konnte sie aus dieser lebensbedrohlichen Situation befreien. Sein Name war Mikael ...“ 
Wie schnell Märchen wahr werden, erfährt Louisa an ihrem achtzehnten Geburtstag. Ihr Leben gerät aus dem Gleichgewicht, denn plötzlich begegnen ihr Gestalten, die keineswegs real sind. Wie gut, dass Alex sich auskennt und ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Aber ist sein plötzliches Auftauchen wirklich Zufall? 

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe diesen ersten Teil in einem Rutsch gelesen.

Bei dieser Reihe handelt es sich um eine Episodenhandlung, deren einzelnen Teile monatlich veröffentlicht werden. Normalerweise lese ich nicht gerne Reihen, die derart auseinander gezogen sind. Doch der Klapptext hat mich hier so neugierig gemacht, dass ich es einfach lesen musste. Am Anfang wirkte die Handlung allerdings sehr abgehackt, irritierend und etwas verstörend auf mich.

Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven geschildert und beinhaltet drei verschiedenen Erzählstränge. Dadurch ist die Handlung zu Beginn sehr verworren und undurchsichtig, zwar sehr geheimnisvoll und mysteriös, aber durch den nur mäßigen Input auch etwas zäh. Erst ganz zum Schluss fließen sie ineinander und lassen einen Zusammenhang erahnen. Einen wirklichen Ein- oder gar Durchblick habe ich bisher nicht. Noch kann ich nicht erahnen, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört und was die Intentionen der einzelnen Charaktere und Gruppierungen sind. Zum Ende hin wurde die Handlung richtig spannend und macht neugierig auf die Fortsetzung.

Die Geschichte um Freya spielt im Jahr 1768. Ich finde sie sehr interessant und aufgrund Freyas Hintergrund auch sehr besonders. Sie wirkt so hilflos, dass man sie einfach beschützen will. Hinter Mikaels Ziele bin ich noch nicht gekommen, er wirkt bisher noch sehr geheimnisvoll und undurchschaubar.

Louisa wird an ihrem 18. Geburtstag völlig unvorbereitet in eine fremde Welt geworfen. Ihre Verwirrung, ihre Zweifel und die Skepsis Alex gegenüber konnte ich vollkommen nachvollziehen.

Der erste Teil der Serie gibt noch nicht allzu viel preis, legt aber am Ende enorm an Spannung zu. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Fazit:

Ein geheimnisvoller Serienstart, der die Neugier auf die Fortsetzung weckt. 
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Samstag, 18. November 2017

Die große Cover-Challenge 2018


Bei Charleen findet vom 1. Januar 2018 bis zum 31. Dezember 2018 die "Die große Cover-Challenge 2018" statt. Gerne bin ich hier dabei. 

  • Die Challenge startet am 1. Januar 2018 und endet am 31. Dezember 2018.
  • Alle Bücher ab 200 Seiten zählen (ich überprüfe die Seitenanzahl bei Amazon).
  • Der Einstieg ist jederzeit möglich, es zählen aber nur die Bücher, die ab dem Zeitpunkt der Anmeldung gelesen werden.
  • Das Logo dürft Ihr gerne verwenden.
  • Zu jedem Buch muss eine Rezension geschrieben werden.
  • Ihr solltet eine Challengeseite anlegen, auf der ihr die jeweilige Rezension bei der jeweiligen Aufgabe verlinkt. 
  • Hinterlasst mir hier unter dem Post bitte als Kommentar den Link zu eurer Challengeseite.
  • Es gibt 50 Aufgaben. Jede Aufgabe kann nur einmal während der Challenge und pro Buch kann nur eine Aufgabe erfüllt werden.
  • Die Reihenfolge, in der Ihr die Aufgaben erledigt, bleibt Euch überlassen.
  • Statt eines Buches dürft Ihr natürlich auch eBooks lesen. Hörbücher hingegen werden nicht akzeptiert.
  • Aus allen Teilnehmern mit 10 oder mehr Punkten, lose ich am Ende einen Gewinner aus. Dieser darf sich über ein Überraschungspaket im Wert von ungefähr 40,00 € freuen, mindestens ein Wunschbuch ist garantiert. 
  • bei mindestens 10 Aufgaben erhaltet Ihr ein Los
  • bei mindestens 20 Aufgaben zwei Lose
  • bei mindestens 30 Aufgaben drei Lose
  • bei mindetsens 40 Aufgaben vier Lose
  • wer alle 50 Aufgaben erfüllt, erhält fünf Lose.

Lies 
  1. ein Buch mit einem roten Cover.
  2. ein Buch mit einem rosa oder lilafarbenen Cover.
  3. ein Buch mit einem blauen oder türkisen Cover.
  4. ein Buch mit einem grünen Cover.
  5. ein Buch mit einem gelben oder orangen Cover.
  6. ein Buch mit einer Person auf dem Cover.
  7. ein Buch mit zwei Personen auf dem Cover.
  8. ein Buch mit mehr als zwei Personen auf dem Cover.
  9. ein Buch mit einem Tier auf dem Cover.
  10. ein Buch mit einer Pflanze auf dem Cover.
  11. ein Buch mit einem oderer mehreren Büchern auf dem Cover.
  12. ein Buch mit einem Gebäude auf dem Cover.
  13. ein Buch mit einer Stadt auf dem Cover.
  14. ein Buch mit einem Gebirge auf dem Cover.
  15. ein Buch mit etwas Essbarem auf dem Cover.
  16. ein Buch mit etwas Trinkbarem auf dem Cover.
  17. ein Buch mit einem Frühlingscover.
  18. ein Buch mit einem Sommercover.
  19. ein Buch mit einem Herbstcover.
  20. ein Buch mit einem Wintercover.
  21. ein Buch mit einem Weihnachtscover.
  22. ein Buch mit einem Cover, welches dich an Urlaub erinnert.
  23. ein Buch, auf dessen Cover Wasser zu sehen ist.
  24. ein Buch, auf dessen Cover Feuer zu sehen ist.
  25. ein Buch, auf dessen Cover ein Fortbewegungsmittel zu sehen ist.
  26. ein Buch mit einer Waffe auf dem Cover.
  27. ein Buch mit einem Gegenstand auf dem Cover, der aus Metall besteht.
  28. ein Buch mit einem hölzernen Gegenstand auf dem Cover.
  29. ein Buch, dessen Cover nur aus einem Schriftzug besteht.
  30. ein Buch mit einem Cover, das aus nur zwei Farben besteht.
  31. ein Buch mit einem Cover, das aus mehr als drei Farben besteht.
  32. ein Buch mit einem Cover, das aus mehr als vier Farben besteht.
  33. ein Buch mit einem Cover, das aus mehr als fünf Farben besteht.
  34. ein Buch, welches nur in schwarz-weiß gehalten ist (ausgenommen der Schriftzug)
  35. ein Buch mit einem schwarzen Schriftzug.
  36. ein Buch mit einem roten Schriftzug.
  37. ein Buch mit einem weißen Schriftzug.
  38. ein Buch mit einem Kleid auf dem Cover.
  39. ein Buch mit einem Schmuckstück (Ring, Kette, etc.) auf dem Cover.
  40. ein Buch, auf dessen Cover eine Krone zu sehen ist.
  41. ein Buch, auf dessen Cover ein Edelstein zu sehen ist.
  42. ein Buch mit einem glänzenden oder funkelnden Cover.
  43. ein Buch mit einem Cover, auf dem etwas zu sehen ist, was man am Himmel finden kann.
  44. ein Buch mit einem Cover, auf dem etwas zu sehen ist, was man im Wasser finden kann.
  45. ein Buch mit einem Cover, auf dem etwas zu sehen ist, was man am Strand finden kann.
  46. ein Buch mit einem hellen Cover.
  47. ein Buch mit einem dunklen Cover.
  48. ein Buch mit einem Cover, welches deiner Meinung nach jeder gesehen haben sollte.
  49. ein Buch mit einem Cover, auf dem mindestens eine Zahl steht.
  50. ein Buch mit einem Schriftstück auf dem Cover.