Donnerstag, 9. Juli 2015

Rezension zu "Schwur der Vergangenheit (Into the Dusk 1)"

Rezension zu 

„Schwur der Vergangenheit“ 

von Ela van de Maan

 
Cover: bookshouse


Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 19.08.2014 
Aktuelle Ausgabe : 19.08.2014 
Verlag :  bookshouse
ISBN: 9789963525836 
Buch 234 Seiten 


Inhalt: 
Jede Nacht quält Melanie der gleiche schwermütige Traum aus einer längst vergangenen Zeit - ihr geliebter Ritter reitet mit wehenden Fahnen seiner nächsten Schlacht entgegen und lässt sie hoffnungslos auf ihrer Burg zurück. Als sie im New York des 21. Jahrhunderts völlig überraschend genau diesem attraktiven Mann gegenübersteht, setzt sie alles daran, das Rätsel ihrer Träume zu lösen. Doch sie ahnt nicht, worauf sie sich einlässt ..

Meine Meinung:
Dies ist der 1. Teil der "Into the Dusk"-Reihe. Die Bücher sind aber in sich abgeschlossen.

Der Schreibstil ist verständlich, locker, leicht und flüssig, sehr angenehm, eingängig und schnell zu lesen. Dadurch wird der Einstieg in die Geschichte enorm erleichtert. Durch die temporeiche, rasante und besondere Erzählweise, schafft es die Autorin, den Leser diekt ins Geschehen zu katapultieren - und nicht mehr loszulassen. Die Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und in ihren Bann gezogen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, Mel ein Stück weit zu begleiten.
Zu Beginn war noch alles sehr geheimnisvoll und mysteriös. Viele offene Fragen. Nach und nach kam Licht ins Dunkel, Stück für Stück wurden die Geheimnisse gelöst. So war durchgängig eine Grundspannung vorhanden, die mich nicht losgelassen hat. Ich musste immer weiter lesen, konnte das Buch nicht weglegen.

Die Charaktere sind sehr lebendig und authentisch gezeichnet. Mit Mel konnte ich direkt mitfühlen und mitfiebern. Sie war furchtlos und hat allem mutig entgegengeblickt, sich nicht verschrecken lassen und alles für ihr Ziel getan. Ich sah Alex durch ihre Augen und konnte mich seinem arroganten, geheimnisvollen und sexy Charme nicht entziehen.
Mir hat die Vielzahl der fantastischen Wesen sehr gut gefallen, die sich zusammengefunden und zusammengetan haben. Amber und Megan habe ich besonders in mein Herz geschlossen.

Eine mitreißende Geschichte, die für mich alles hat, was einen guten Roman ausmacht: Spannung, Geheimnisse, Romantik und ein Schuss Erotik.

Fazit:
Eine geheimnisvolle, romantische, spannende  und mitreißende Geschichte, die mich gesesselt und in ihren Bann gezogen hat. Absolute Leseempfehlung.


5 von 5 Sternen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen