Samstag, 4. Juli 2015

Rezension zu "Wunschlos verliebt (Die Dschinn-Reihe 2)"

Rezension zu 

„Wunschlos verliebt“ 

von Natalie Luca

 

Quelle: Carlsen Verlag
 

Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.07.2015 
Aktuelle Ausgabe : 02.07.2015 
Verlag : Impress 
ISBN: 9783646601374 
E-Buch Text 
Sprache: Deutsch 


Inhalt:
Wer hätte gedacht, dass wenn ein Flaschengeist seine blaue Pluderhose gegen ein paar Motorradklamotten austauscht, ein vollkommen anderer … tja, Dschinn herauskommen würde! Lori ist jedenfalls nicht wenig verblüfft, als ihr gerade erst befreiter Flaschengeist plötzlich als »Austauschschüler« an ihre Schule kommt und sämtliche Mädchenherzen zum Schmelzen bringt. Leider auch Loris, obwohl sie doch eigentlich in festen Händen ist und seit Neuestem sogar Avancen vom Schulschwarm bekommt. Dass dies jedoch ihr kleinstes Problem ist, merkt sie erst, als eine weitere verstaubte Lampe auftaucht und ein neuer Dschinn ins Spiel kommt…

(Quelle: Carlsen Verlag )

Meine Meinung:
Schon der erste Teil "Gefährliche Wünsche" hat mich restlos begeistert, deshalb war ich umso gespannter auf den 2. Teil. Und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Geschichte schließt unmittelbar an den ersten Teil an, geht übergangslos weiter, deshalb ist mir der Einstieg sehr leicht gefallen. Die Seiten sind wieder nur so dahingeflogen. Der wunderbar angenehme, leichte, amüsante und flüssige Schreibstil hat mich direkt in die Geschichte hineingezogen - und mich nicht mehr losgelassen. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen.  Ich habe viel gelacht und geschmunzelt. Es war einfach nur herrlich.

Ich konnte alles bildlich vor mir sehen. Wie sich Alex, Omar und Jim um Lori bemühen und sie völlig verzweifelt mittendrin steht und zu retten versucht, was zu retten ist. Wie sich Jim versucht in ein menschliches Leben einzuordnen. Die unglaubliche Madame Grizelda und dann natürlich HP...das Kopfkino hat wunderbar funktioniert.
Die Charaktere waren lebendig und authentisch gezeichnet. Ich konnte mich gut in Lori hineinversetzen, mit ihr fühlen, hoffen, bangen, leiden. Manchmal hätte ich sie gerne geschüttelt, wenn sie sich immer weiter in Lügen verstrickt hat oder sie einfach so naiv und gutgläubig war. Es war Chaos pur. Auch ihre Zerrissenheit, welche der drei Jungs nun der Richtige ist, konnte ich fühlen und hätte ihr gerne einen Schupps in die richtige Richtung gegeben.
Auch die Nebenfiguren haben mir wieder sehr gut gefallen. Es gab neben den bereits bekannten Gesichtern auch einige neue. Einige haben mich sehr überrascht und ich musste meine Meinung über sie ändern.

Die Geschichte hält immer wieder Überraschungen und Wendungen bereit. Immer wieder werden neue Figuren eingeführt, die für Chaos gesorgt haben. Die Spannung war bis zum Schluss vorhanden.

Ein Buch mit tollen Charakteren, voller Spannung, Situationskomik, Gefühl und Magie, das alles hatte, was ich von einem guten Roman erwarte und für ein wundervolles Lesevergnügen brauche.

Fazit:
Eine wunderbar amüsante und magsiche Fortsetzung, die mir eine schöne Lesezeit beschert hat. Absolute Leseempfehlung.

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen