Mittwoch, 11. November 2015

Rezension zu „Boomerang - Wer küsst, fliegt!“ von Noelle August

Rezension zu
„Boomerang - Wer küsst, fliegt!“
von Noelle August

Cover: Blanvalet




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 19.10.2015
Aktuelle Ausgabe : 19.10.2015
Verlag : Blanvalet Taschenbuch Verlag                  
ISBN: 9783734100376
Flexibler Einband 440 Seiten
Sprache: Deutsch










Inhalt:

Als Mia und Ethan sich kennenlernen, verstehen sie sich auf Anhieb blendend. Nach einem feuchtfröhlichen Abend wachen die beiden in Ethans Bett auf – ohne jede Erinnerung an die vergangene Nacht. Doch nur Stunden später stellen sie entsetzt fest: Sie beide beginnen heute ein Praktikum bei einem aufstrebenden Dating-Portal und sind ab sofort nicht nur Kollegen, sondern auch Konkurrenten um einen heißbegehrten Job. Das bedeutet: Dating und Küssen strengstens verboten! Sowohl Mia als auch Ethan gehen die Sache voller guter Vorsätze an – aber können sie die auch einhalten, wenn es zwischen ihnen nach wie vor gewaltig knistert?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker, leicht, sehr frisch und unterhaltsam. Außerdem sehr humorvoll. Dadurch ist es mir relativ leicht gefallen, einen Zugang zu den Protagonisten zu finden. Die ersten Seiten waren etwas holprig, wobei ich nicht sagen kann, an was das lag. An dem Erzählstil lag es eindeutig nicht. Wahrscheinlich war ich einfach nur nicht richtig bei der Sache, denn schon nach ein paar Seiten war ich mittendrin in der Welt von Boomerang. Ich bin quasi durch die Seiten geflogen. Die spritzigen Dialoge und Szenen haben mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Mia und Ethan erzählt, so dass der Leser einen direkten Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt beider Protagonisten erhält. So ist er ihnen immer einen Schritt voraus und weiß mehr, als sie selbst.


Die Charaktere sind sehr bunt, lebendig und real gezeichnet. Ich hatte sofort ein Bild von ihnen vor Augen.
Besonders Ethan und Mia waren mir sofort sympathisch und sind mir ans Herz gewachsen. Die beiden standen vor vielen Problemen, haben kein Fettnäpfchen ausgelassen und sich immer wieder in witzige Situationen gebracht. Spaß und Unterhaltung sind hier garantiert.
Aber auch die Nebenfiguren sind wunderbar dargestellt, sehr unterschiedliche  Charaktere, die das Bild noch bunter machen und viel Abwechslung in die Geschichte bringen.

Die Geschichte hatte alles, was für mich einen guten und unterhaltsamen Roman ausmacht: Viel Gefühl, Spannung, Irrungen und Wirrungen, spritzige Dialoge und viele humorvolle Szenen. Ein Buch zum Abschalten und Entspannen, sehr kurzweilig und turbulent, das mir eine sehr schöne Lesezeit beschert hat. 

Dies ist der Auftakt einer neuen, romantischen Trilogie. Die Geschichte ist jedoch in sich abgeschlossen. Der nächste Teil, der im Dezember erscheint, widmet sich ganz Adam, dem Gründer von Boomerang.


Fazit:
Eine unterhaltsame, kurzweilige, spritzige, turbulente und romantische Geschichte, die mir eine schöne Lesezeit beschert hat. Absolute Leseempfehlung.

★★★★★
  5 von 5 Sternen
                   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen