Montag, 16. November 2015

Rezension zu „Eulenzauber - Rettung für Silberpfote“ von Ina Brandt

Rezension zu
„Eulenzauber - Rettung für Silberpfote“
von Ina Brandt



Cover: Arena




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.08.2015
Aktuelle Ausgabe : 01.08.2015
Verlag : Arena
ISBN: 9783401601038
Fester Einband 136 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

Flora ist überglücklich: Endlich hat sie in Goldwing eine echte Freundin gefunden! Gemeinsam kommen die beiden dem Geheimnis der mürrischen Frau Timmig auf die Spur. Sie versteckt ein Fuchsfindelkind in ihrem Schuppen – und das braucht dringend Hilfe! Kann das magische Duo den kleinen Fuchs retten?

Meine Meinung:

Da ich erst 10 Jahre alt bin, hilft mir meine Mama beim Scheiben der Rezi. 

Ich habe schon den ersten Teil um Flora und Goldwing geliebt und musste deshalb auch gleich den zweiten Teil lesen, obwohl ich eigentlich schon etwas zu alt bin, sagt meine Mama. Aber ich liebe Eulen und alleine schon das Cover ist so toll.

Auch dieses Buch habe ich geliebt und regelrecht verschlungen. Ich konnte es nicht aus der Hand legen, es hat mich in seinen Bann gezogen.


Der Schreibstil ist altersentsprechend und leicht verständlich, sehr flüssig und angenehm zu lesen. Zudem ist er schön detailliert und bildhaft, so dass man sich alles sehr gut vorstellen kann und die Fantasie angeregt wird.
Die Kapitel haben eine optimale Länge.


Die Geschichte ist noch spannender als der erste Teil, sehr unterhaltsam, voller Magie und hat mich einfach bezaubert. Ein tolles Buch über Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Abenteuer und Geheimnisse, die entdeckt werden wollen.


Die Illustrationen sind einfach zauberhaft! Liebevoll, mannigfaltig, wunderschön, entzückend und nicht überladen. Sie passen perfekt zu den Szenen und untermalen diese wunderbar.


Fazit:
Eine tolle, spannende, traumhafte und zauberhafte Geschichte für Mädchen ab 7 Jahren, die Tiere und Magie lieben.

★★★★★
  5 von 5 Sternen




 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen