Mittwoch, 23. Dezember 2015

Rezension zu „Rocky Mountain Secrets“ von Virginia Fox

Rezension zu
„Rocky Mountain Secrets“
von Virginia Fox




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 17.12.2015
Aktuelle Ausgabe : 17.12.2015
Verlag : Dragonbooks
ISBN: 9783952444757
E-Buch Text 366 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

Weit weg von Independence, im sonnigen Kalifornien, arbeitet Avery Wilkinson als Undercover-Agentin und Profilerin für das Drogendezernat. Das Auftauchen eines skrupellosen Serienmörders verhilft ihr unverhofft zu einem spannenden Auftrag: Sie soll für das FBI ein Täterprofil erstellen. Wenn da nur nicht ihr neuer Arbeitskollege wäre: Cole Carter. Ihre ehemalige Jugendliebe, die sie nie so richtig vergessen konnte. Cole Carter, Special Agent des FBI, verliebte sich vor über zehn Jahren Hals über Kopf in seine beste Freundin Avery Wilkinson. Doch er verbockte die Sache. Diesen Fehler würde er kein zweites Mal begehen. Davon muss er Avery aber erst einmal überzeugen. Das braucht Zeit. Zeit, die er nicht hat. Völlig unerwartet gerät Avery ins Visier des Killers. Eine wilde Verfolgungsjagd von den Stränden San Diegos bis in die Berge von Independence nimmt ihren Lauf. Die Ereignisse überschlagen sich und plötzlich bleibt keine Gelegenheit mehr, lange zu überlegen, ob sie sich auf einander verlassen können oder nicht.

Meine Meinung:

Eins kann ich gleich wieder vorneweg sagen: Auch dieser Teil hat mich wieder vollkommen überzeugt und gefesselt.
Mir gefällt der Schreibstil sehr gut. Locker, leicht, flüssig und dabei so amüsant. Ich musste oft schmunzeln und lachen. Herrliche, spritzige, frische, humorvolle Dialoge, wunderbare Charaktere. Ein Buch genau nach meinem Geschmack. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, die Seiten sind nur so dahin geflogen.

Alle Figuren sind sehr liebevoll, authentisch und lebendig gezeichnet, jede auf ihre Weise besonders, mit Fehlern und Macken, wie im wahren Leben. Und genau das macht das Besondere an ihnen aus, so dass es mir jedes Mal wieder aufs neue ein großes Lesevergnügen bereitet und ich einfach wissen muss, wie es mit den Charakteren weitergeht.


Avery und Cole, die ich beide schon aus den vorherigen Büchern kannte, waren mir sehr sympathisch. Deshalb war ich umso neugierig auf ihre Geschichte. Man merkt von der ersten Sekunde an, dass diese beiden einfach zusammengehören.
Avery lebt für ihren Beruf, ist weit entfernt vom Heimchen am Herd. Sie braucht die Action und Herausforderung in ihrem Leben. Cole kennt die Gefahren des Berufes, wirkt nach außen hin sehr hart. Doch im Grunde will er Avery nur beschützen. Dies sorgt natürlich von Anfang an für ein ordentliches Spannungsverhältnis, das für viel Gefühl aber auch für sehr amüsante Szenen sorgt.


Auch die anderen Bewohner von Independence gefallen mir sehr gut. So stelle ich mir eine typische amerikanische Kleinstadt vor. Liebenswerte, hilfsbereite und skurrile Nebenrollen, die das Ganze wunderbar abgerundet und mir des Öfteren ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert haben. Es kommt mir vor, als ob ich sie alle persönlich kenne und dazugehöre.
Besonders hat mir auch das Wiedersehen mit den alten Bekannten gefallen. Durch diese schöne Fortsetzung kann man auch an deren Leben immer wieder teilhaben.

Mit Averys Haustier Miss Marple, einer Ratte, die auf den Fund von Drogen spezialisiert ist, hatte ich ja erst so meine Probleme. Ratten zählen nicht wirklich zu meinen bevorzugten und liebsten Gattungen. Doch genau dieses Tier hat dem Roman an vielen Stellen eine spezielle und vor allem originelle Note gegeben.


Neben der gefühlvollen Liebesgeschichte kommt auch dieses Mal die Spannung keineswegs zu kurz. Im Gegenteil: Schon durch die Jobs der beiden bedingt, beginnt die Geschichte spannend. Dies ist der bisher actionreichste und spannendste Teil der Reihe, sehr rasant und temporeich. Doch auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. Das Knistern und die Spannung zwischen Cole und Avery sind von Beginn an greifbar.

Diese besondere und unverwechselbare Mischung aus Liebesroman und Krimi/Thriller macht für mich dieses ungeheure Lesevergnügen aus.


Rocky Mountain Secrets ist der fünfte Band der Rocky Mountain Serie der Autorin Virginia Fox rund um die Kleinstadt Independence mitten in den Rocky Mountains. Die Bücher sind in sich abgeschlossen und können alle auch alleine gelesen werden, da bei jedem Teil andere Protagonisten  im Vordergrund stehen.

Die Rocky Mountain-Serie:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 - Rocky Mountain Dogs
Band 4 - Rocky Mountain Kid
Band 5 - Rocky Mountain Secrets

Fazit:

Ein sehr gelungener 5. Teil, eine lesenswerte Geschichte mit viel Gefühl, Spannung und Humor, die in einer wundervollen Kleinstadt spielt. Auch hier kann ich wieder eine absolute Leseempfehlung aussprechen.
★★★★★
  5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen