Freitag, 15. Januar 2016

Deutscher Follow Friday #8

Ich habe die Aktion bei A Bookshelf Full of Sunshine entdeckt. Sie dient dazu, neue Bücherblogs zu entdecken.

Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!
Mehr Infos dazu gibt es hier.





Die heutige Freitagsfrage lautet:
 

Lest ihr Reihen, die nicht weiter auf Deutsch übersetzt werden, auf Englisch weiter? Wenn ja, welche zum Beispiel?

 
Nein, ich lese nicht auf Englisch weiter. Dafür reichen meine Englischkenntnisse einfach nicht aus - befürchte ich.
Mein Schulenglisch frische ich gerade mit meiner Tochter, die jetzt in der 5. Klasse ist, wieder auf. Aber ich habe mir vorgenommen, sobald mein Fernstudium im Herbst beendet ist, einen Auffrischungskurs zu belegen. Vielleicht wage ich mich dann mal an ein englisches Buch heran.
 
Wie ist das bei euch?
Einen schönen Freitag
Eure Christine

 

 

Kommentare:

  1. Hallo Christine,

    ich war noch nicht in der Situation, dass ich auf Englisch hätte weiterlesen müssen. Es kommt auf die Reihe an, ob ich es machen würde. Mein Englisch ist zwar nicht schlecht, aber doch schon sehr eingerostet.

    Hier geht's zu meinem Beitrag

    Liebe Grßüße
    Lilli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilli,
      ich war auch noch nie in einer solchen Situation. Zum Glück, es würde mich schon ärgern, wenn eine spannende Reihe mit einem Cliffhanger endet und ich dann die englische Ausgabe mit einem Wörterbuch übersetzen müsste :-)
      LG

      Löschen
  2. Hallo Christine,

    bei dem Auffrischungskurs müsste ich dann auch mal mitmachen :-D Ich denke bei Kinderbüchern würde ich noch sehr viel verstehen, aber bei Jugend- und Erwachsenenliteratur wäre das Wörterbuch wohl mein ständiger Begleiter :-D

    Hier geht es zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ja so ging es mir auch und das hat dann nichts mehr mit Lesevergnügen zutun, wenn ich jedes 2. Wort nachschlagen müsste.
      LG

      Löschen
  3. Hey Christine :)

    Ich lese seit der 11. Klasse auf Englisch. Vorher waren meine Sprachkenntnisse einfach nicht gut genug. Mittlerweile lese ich sogar lieber komplett in der Originalsprache.

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es toll, wenn die Englischkenntnisse dafür ausreichen. Ich verstehe zwar auch gut Englisch und habe auch Spaß an der Sprache, aber es ist eben schon sehr eingerostet. Ich habe das letzte Buch auf Englisch wohl auch in der 12. Klasse gelesen, aber nach der Schule leider die Sprache nicht mehr aktiv gebraucht. Aber nun, nachdem die Kinder aus dem Gröbsten raus sind, muss ich mein Gehirn wieder ein bisschen auf Touren bringen.

      Löschen
  4. Hallo Christine,
    mir geht es da wie dir. Zum verständigen reicht es, aber lesen würde ich mir nie auf Englisch trauen. Ist schon schlimm, wenn ich das in der Ausbildung noch mal habe, obwohl ich da bis jetzt immer ne 1 bekommen habe. vergleichen mit einem Buch auf Englisch lesen kann man das aber überhaupt nicht.
    Toll, dass Mama von der Tochter nun was mit lernen kann.
    Hier geht's zu meinem Beitrag:
    https://einanfangundkeinende.wordpress.com/2016/01/15/follow-friday-15-01-2016/

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen