Freitag, 22. Januar 2016

Deutscher Follow Friday #9

Ich habe die Aktion bei A Bookshelf Full of Sunshine entdeckt. Sie dient dazu, neue Bücherblogs zu entdecken.

Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!
Mehr Infos dazu gibt es hier.



 
Die heutige Freitagsfrage lautet:
 


Ab wie vielen Protagonisten/Charakteren wird ein Buch für euch unübersichtlich?

Eine schwierige Frage, die ich so pauschal gar nicht beantworten kann. Es kommt auch immer darauf an, wie umfangreich und übersichtlich das Setting und die Handlung ist. Manchmal reichen 2 Protagonisten aus, bei anderen Büchern können es durchaus auch mehr sein.
Ich habe gerade ein Buch zu Ende gelesen, bei dem ich sagen kann, dass mir dort wirklich zu viele Charaktere vorkamen. In „Porta Inferna - Auserwählte des Schicksals“ von Nancy Steffens wirkten einfach zu viele Wesen, Dämonen und Menschen mit, so dass ich irgendwann den Überblick verloren habe und die Figuren einfach nicht mehr zuordnen konnte. Ich kann nicht genau sagen, wie viele es tatsächlich waren.

 

Wie ist das bei euch?
Einen schönen Freitag
Eure Christine

 

 

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    also ich sehe das ganz genauso, dass man das nich so einfach so sagen kann, sondern das es immer darauf ankommt ;).

    Gerne kannst du dir auch meinen Beitrag dazu anschauen :).

    Liebe Grüße
    eure neue Leserin Anie

    http://anie1990.blogspot.de/

    AntwortenLöschen