Montag, 4. Januar 2016

Montagsfrage #11






Über diese Aktion bin ich bei Buchfresserchen gestolpert und habe mich wieder dazu entschlossen mitzumachen.
 
Die heutige Montagsfrage lautet: 

Print oder eBook, was bevorzugst du?

Die Frage lässt sich nicht so leicht beantworten, eine klare Aussage kann ich hierzu einfach nicht treffen.
Als die eBook Reader vor einiger Zeit aufkamen, war es für mich undenkbar und unvorstellbar, eBooks zu lesen. Doch inzwischen sehe ich das ganz anders.
Es ist viel praktischer nur den Reader mit in den Urlaub zu nehmen, anstatt 5 Bücher. Außerdem ist es sehr platzsparend nicht alle Bücher im Print zu kaufen, vor allem wenn der Stauraum, wie bei mir, sehr begrenzt ist. Deshalb lese ich inzwischen auch viele eBooks.
Es gibt aber auch Bücher, die ich einfach in der Hand halten muss. Es ist doch ein ganz anderes Lesegefühl, die Seiten zu spüren, den Duft einzuatmen als nur den Reader zu bedienen.
 
Was bevorzugt ihr?
Einen guten Start in die Woche
Eure Christine
 
 
 

Kommentare:

  1. Hallo Christine,

    ich sehe gerade, dass du auch zur LLC im April kommst ... ich werde auch dabei sein :)

    zur Frage: Ich mag beides sehr gerne. Ein Regal daheim und einen Kindle in der Handtasche.

    Mein Beitrag

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da freue ich mich, vielleicht trifft man sich ja!
      Da sind wir ja einer Meinung!
      LG

      Löschen
  2. Hallo Christine :)
    Ich nehme heute zum ersten Mal an der Montagsfrage teil und habe darüber dein Blog entdeckt und mich gleich mal als Leserin eingetragen.

    Mir sind die Printausgaben nach wie vor lieber. Zwar habe ich seit einem Jahr einen Ebook-Reader und sehe auch durchaus die Vorteile, aber mir fehlt es ein Buch anzufassen, es zu fühlen, zu riechen, darin zu blättern. Ein Buch muss für mich greifbar sein. Mal sehen, ob sich das mit der Zeit noch ändert.

    lass dir liebe Grüße hier
    Sandra von Sandras kreativer Lesezeit

    AntwortenLöschen