Dienstag, 9. Februar 2016

Rezension zu „Wie ein Licht in der Nacht“ von Nicholas Sparks

Rezension zu
„Wie ein Licht in der Nacht“
von Nicholas Sparks
 
 


Cover: Heyne Verlag



Buchdetails    
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 18.04.2011
Aktuelle Ausgabe : 18.04.2011
Verlag : Heyne Verlag
ISBN: 9783641055868
E-Buch Text 449 Seiten
 
 









Inhalt:
 
In der dunkelsten Stunde ist Liebe die einzige Zuflucht Niemand im Küstenort Southport weiß, wer die neue Einwohnerin Katie ist und woher sie kommt. Sie lebt komplett zurückgezogen und vermeidet jeden Kontakt mit anderen. Erst dem jungen Witwer Alex, der zwei kleine Kinder hat, gelingt es langsam und behutsam, ihr näherzukommen. Doch Katie hütet ein dunkles Geheimnis. Wird sie für die Liebe alles aufs Spiel setzen?
 
Meine Meinung:
 
Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker, leicht verständlich und flüssig zu lesen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Nicholas Sparks hat mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen. Es ist mir unheimlich leicht gefallen, in die Geschichte einzutauchen.

Trotz der Leichtigkeit, mit der die Geschichte erzählt wird, behandelt es eine sehr ernste Thematik.
Nach einem etwas ruhigen Start, legt die Spannung so richtig zu. Ich hatte von Anfang an eine Ahnung, welches Geheimnis Katie hütet, umso erschütternder war trotzdem die Lösung.

Mit Katie konnte ich mitfühlen und fiebern, ich habe gezittert, gehofft und gebangt. Ihre Geschichte ist wirklich herzzerreißend, eine Achterbahn der Gefühle, die ich als Leser vollkommen miterleben konnte. Ich bin eingetaucht in ihre dunkle Vergangenheit und nach und nach dem Geheimnis auf die Spur gekommen, habe Hoffnung geschöpft und einem positiven Ende entgegen gefiebert.
 
Die Charaktere sind sehr lebendig und authentisch gezeichnet. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, ihre Handlungen und Gefühle nachvollziehen.
Katie lebt sehr zurückgezogen. Nach und nach gelingt es Alex und Jo, sie aus ihrem Schneckenhaus herauszulocken. Sie nimmt wieder am Leben teil, geht Freundschaften ein und wird ihrem Grundsatz untreu, tiefe Gefühle zuzulassen.
Alex ist einfach nur der perfekte Mann, ein liebevoller, alleinerziehender Vater, der auch schon sehr viel durchgemacht hat.

 
Eine perfekte Mischung von Romance und Thriller, die mir schöne Lesestunden beschert und mich gefesselt hat. Eine Geschichte voller Spannung, die mal etwas anders ist, als Sparks übliche Bücher. Mein absolutes Lieblingsbuch von ihm, wobei ich auch die Verfilmung sehr liebe.
 
Fazit:
 
Eine Geschichte voller Spannung und Liebe, die mich gefesselt hat. Absolute Leseempfehlung. 

★★★★★
  5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen