Mittwoch, 23. März 2016

Rezension zu „Nora Roberts Land“ von Ava Miles

Rezension zu
„Nora Roberts Land“
von Ava Miles
 
 
 


MIRA Taschenbuch
 
Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 10.09.2015
Aktuelle Ausgabe : 10.09.2015
Verlag : MIRA Taschenbuch
ISBN: 9783956492297
Flexibler Einband
Sprache: Deutsch
 






 
 
Inhalt:

„Nora Roberts hat unsere Ehe zerstört!“ Die Journalistin Meredith Hale ist schockiert von dem Vorwurf ihres Exmannes, ihr Faible für Bücher mit Happy End hätten ihre Vorstellung von der Liebe verdorben. Um zu beweisen, dass es die perfekte Nora-Roberts-Beziehung sehr wohl gibt, beschließt sie eine Selbststudie über die Suche nach ihrem Traummann durchzuführen. Von allen Kandidaten lässt ausgerechnet Tanner McBride ihr Herz höherschlagen – dabei wollte sie nie wieder etwas mit einem Kollegen anfangen. Doch langsam schmilzt ihr Widerstand dahin und sie beginnt schon, in Tanner ihren Nora-Roberts-Prinzen zu sehen. Da entdeckt sie, dass er nicht mit offenen Karten spielt.

Meine Meinung:

Da ich ein riesiger Nora Roberts Fan bin und wirklich jedes Buch von ihr im Regal stehen habe, musste ich diesen Roman einfach unbedingt lesen. Ich liebe es einfach, für ein paar Stunden in diese Welt der straken Frauen und sexy Helden abzutauchen, das Glück und die Zufriedenheit zu spüren und so dem Alltag einfach mal entfliehen und träumen zu können.
Und ich kann eins gleich vorneweg sagen: Ich wurde von diesem Buch nicht enttäuscht.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, gefühlvoll, locker und leicht zu lesen. Ich bin nach anfänglichen Startschwierigkeiten nur so durch die Seiten geflogen.

Die ersten Seiten haben sich etwas in die Länge gezogen, doch nach der Ankunft in Meredith Heimatstadt nahm die Handlung an Fahrt auf.

Die Charaktere sind sehr plastisch, lebendig und authentisch gezeichnet. Sie sind auch sehr verschieden, wodurch gleich schon eine gewissen Grundspannung herrscht.
Auch die Nebencharaktere sind sehr liebevoll gezeichnet und haben das Bild schön abgerundet. Besonders mochte ich Arthur Hale, eine klasse Figur.
Ich hatte sie alle bildlich vor Augen, konnte mich in sie hineinversetzen und mit ihnen fiebern und fühlen.


Die Idee und die Umsetzung gefällt mir sehr gut. Eine Hommage an Nora Roberts, deren Bücher und Charaktere in die Geschichte mit eingebunden sind. Dennoch gelang es der Autorin, ein eigens Stückchen Land mit wundervollen Charakteren und einem traumhaften Setting zu erschaffen, das ihrem Vorbild in nichts nachsteht.

Die Handlung beschränkt sich nicht nur auf die Suche nach Mr. Right. Nach und nach kamen zu der Romanze Krimielemente hinzu, die eine besondere Spannung in die Geschichte hineinbrachten und mit denen ich nicht gerechnet hatte. Unerwartete Wendungen und Überraschungen haben mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen lassen.

Die Autorin hat eine wunderbare Mischung aus Liebesgeschichte, Drama und Krimi geschaffen, die mir eine schöne Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Eine schöne Geschichte, eine tolle Idee, wunderbare Charaktere. Leseempfehlung für alle Nora Roberts Fans!
 
★★★★☆
  4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen