Mittwoch, 13. April 2016

Rezension zu „Küsschen vom Osterhasen“ von Poppy J. Anderson

Rezension zu
„Küsschen vom Osterhasen“
von Poppy J. Anderson






Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.04.2014
Aktuelle Ausgabe : 11.04.2014
ISBN: 978-1499132403
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 124 Seiten
Sprache: Deutsch
Kaufen








Inhalt:

Eigentlich ist Zoey ein sehr glückliches fünfjähriges Mädchen, das seit ein paar Monaten bei seinem Daddy und seiner liebevollen Stiefmutter in New York lebt. Außerdem hat sie viele Freunde - allen voran zwei kleine Bulldoggen und ein ganzes Team temperamentvoller Footballspieler, welche die Kleine fest ins Herz geschlossen haben. Daher sollte das erste Osterfest in New York ein besonders schönes Ereignis für Zoey werden. Doch plötzlich muss sie ständig über eine ganz bestimmte Sache nachdenken, die ihr sehr zu schaffen macht. Vielleicht kann ihr ja der Osterhase dabei helfen, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist lock, leicht und flüssig zu lesen. Die Geschichte wird aus der Sicht der 5-jährigen Zoey erzählt und ist dementsprechend kindlich, aber auch sehr gefühlvoll und herzzerreißend.

Da ich schon einige Geschichten aus der "Titans of Love"-Reihe gelesen habe, waren mir Zoey, Tom, Erin und die andern Footballspieler bereits ein Begriff. Umso schöner fand ich es, eine Geschichte mal aus der kindlichen Sicht, mit den Problemen der Kleinen zu lesen. Man muss Zoey einfach lieben!

Fazit:

Eine zuckersüßes Special zur "Titans of Love"-Reihe. Für Fans ein Muss.

★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen