Sonntag, 1. Mai 2016

Rezension zu „Emma - Writing her own Story“ von Annie Stone

Rezension zu
„Emma - Writing her own Story“
von Annie Stone


Cover: Piper Fahrenheit


Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.04.2016
Aktuelle Ausgabe : 01.04.2016
ISBN: 9783492982702
E-Buch Text: 312 Seiten
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 312 Seiten











Inhalt:

Emma Maddox schreibt über die Liebe. Es gibt nur einen kleinen Haken: Sie weiß nicht wirklich, worüber sie spricht. Sie verlässt sich auf ihre Fantasie, die Kraft ihrer Gedanken und die drei sexuellen Abenteuer, die sie in ihren 30 Jahren hatte. Aber wenn man selbst nicht weiter weiß, kann man ja immer noch Freund Internet befragen. Als sie Drew Tate kennenlernt, begreift sie, dass Fantasie und Wirklichkeit nicht immer deckungsgleich sind. Sie versteht, dass zu einer Beziehung und zu Liebe mehr gehört, als das technische Wissen, Körperteil A auf Körperteil D zu legen und I um J zu wickeln. Doch wahre Menschen kommen nicht mit Bedienungsanleitungen, sie haben eigene Ideen und Gefühle, ihren eigenen Kopf. Während Emma in ihren Geschichten alles bis ins Detail plant, muss sie im echten Leben an die Klippe treten und springen. Und auf dem steilen Fall nach unten muss sie hoffen, dass ihr rechtzeitig Flügel wachsen. Oder, dass Drew sie zumindest auffängt.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr locker, leicht, frisch, spritzig, humorvoll und vor allem sehr mitfühlend, fesselnd und emotional.

Vor allem die Dialoge, die Wortgefechte und der SMS-Verkehr zwischen Emma und Drew konnten mich absolut überzeugen. Sie waren frisch und amüsant, ich musste oft schmunzeln und lachen. Grandios.

Zwischen den beiden sind nicht nur die Worte hin und hergeflogen, auch das Knistern war deutlich zu spüren.

Es war ein Leichtes mit Emma mitzufiebern, mitzufühlen, mit ihr zu lachen und zu weinen. Der Autorin ist es gelungen, die Gefühle komplett auf mich als Leser zu übertragen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, habe es in einem Rutsch gelesen, die Seiten sind nur so dahingeflogen, so sehr hat mich die Geschichte gefesselt. Die Handlung ist an keiner Stelle langweilig. Viele Irrungen und Missverständnisse bringen Würze und Wendungen hinein.

Die Charaktere sind sehr lebendig und authentisch gezeichnet. Sie sind sehr vielfältig, unterschiedlich und haben sowohl ihre Stärken, als auch ihre Schwächen, keiner ist perfekt. Und genau das lässt sie so lebensnah und lebendig, so echt wirken.

Emma mochte ich von Anfang an. Auch wenn ich sie im Laufe der Geschichte gerne ab und zu mal geschüttelt hätte, um sie auf einen anderen Weg zu bringen, konnte ich ihre Handlungsweise und ihre Gedankengänge sehr gut nachvollziehen und verstehen. Sie ist sehr offen und ehrlich, hat nicht viele Freunde, lebt eher zurückgezogen und entspricht nicht dem optimalen Bild der modernen Frau. Aber genau das hat sie so liebenswert gemacht. Sie steht dazu und ist trotzdem sehr erfolgreich im Beruf - und bald auch in der Liebe?

Drew, naja, nach seiner ersten dummen Handlung hätte ich am liebsten geluncht - zumal es nicht dabei geblieben ist. Das hätte wirklich nicht sein müssen. Aber es hat der Geschichte Spannung und Würze verliehen. Er zu Beginn nicht gerade den besten Eindruck hinterlassen. Arrogant und oberflächlich, aber unheimlich sexy.

Drews Freunde, vor allem Ryan, waren mir nicht so sympathisch. Sie standen zu 100% hinter ihrem besten Freund, obwohl er einen Fehler nach dem anderen gemacht hat. Eigentlich eine tolle Sache. Aber dann die ganze Schuld Emma in die Schuhe zu schieben...Sie ist zwar auch nicht unschuldig und hätte Drew die Chance zur Erklärung geben müssen, trotzdem hatte sie das nicht verdient.

Eine sehr fesselnde und romantische Geschichte über Freundschaft, die Liebe und das Leben, ein Auf und Ab der Gefühle, viel Herzschmerz, Trauer, Wut und Enttäuschung, aber auch mit sehr viel Humor erzählt.

Dies war mein erstes Buch der Autorin, aber sicherlich nicht mein letztes.

Fazit:

Eine fesselnde, erotische Geschichte mit viel Liebe und Gefühl, Humor und Charme. Absolute Leseempfehlung.

★★★★★
  5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen