Donnerstag, 30. Juni 2016

Rezension zu „Burn for Love - Brennende Küsse“ von Claudia Balzer




Rezension zu
„Burn for Love - Brennende Küsse“
von Claudia Balzer
 


Cover: Forever




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 10.07.2015
Aktuelle Ausgabe : 10.07.2015
Verlag : Forever
ISBN: 9783958180475
E-Buch Text 366 Seiten










Inhalt:

Sie sieht nicht aus wie eine Sophie. Sie fühlt sich nicht wie eine Sophie. Und doch wird sie ab jetzt eine sein. Ihren richtigen Namen musste sie zusammen mit ihrem alten Leben zurücklassen. Früher war sie eine rotgelockte Rockerbraut, die es mit jedem Kerl beim Dart aufnehmen konnte. Jetzt mimt sie stattdessen die nette blonde Kindergärtnerin von nebenan. Niemand ahnt, dass sie in ständiger Angst lebt, entdeckt zu werden. Das Letzte, was sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann, ist ein arroganter Motocrossfahrer, der noch dazu zum Umfallen sexy ist und sich rührend um seine kleine Nichte kümmert. Chris ist allerdings ziemlich hartnäckig, und Sophie fällt es verdammt schwer, ihm zu widerstehen. Bis sie erfährt, dass Chris viel tiefer in ihr altes Leben verstrickt ist, als sie je für möglich gehalten hätte …

Meine Meinung:

Der Einstieg ist mir durch den einfachen, leichten Schreibstil sehr leicht gefallen. Der Schreibstil ist zudem sehr packend und fesselnd. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Das Buch liest sich flott. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, nachdem ich einmal angefangen hatte zu lesen.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Sophie und Chris erzählt, wobei Sophies Perspektive überwiegt.

Die Charaktere sind sehr detailliert, bildhaft und lebendig gezeichnet. Ich hatte von allen ein Bild vor Augen, konnte sie deutlich vor mir sehen.

Sophie ist eine tolle Protagonistin, die unter für mich unvorstellbaren Lebensumständen aufgewachsen ist. Sie versucht sich von persönlichen Beziehungen fern zu halten, doch hat sie nicht mit Fini gerechnet. Die Kleine hat nicht nur ihr Herz sofort erobert. Sie ist ein Sonnenschein. Doch unweigerlich fragt man sich, wie sie in dieses ganze Milieu hineinpasst. Was steckt hinter ihr und Chris?

Chris ist sehr geheimnisvoll. Er verbirgt - genau wie Sophie - sehr viel. Seine nächtlichen Jobs, die Gefahr, seine Ausflüchte...ein sehr interessanter Charakter.

Die Geschichte beginnt sehr geheimnisvoll. Beide Protagonisten haben etwas zu verbergen. Nach und nach erahnt der Leser, was hinter Sophies und Chris Vergangenheit steckt und vor allem, was Chris auf seinen nächtlichen Touren so treibt. Langsam kommen neue Tatsachen ans Licht. Besonders gut haben mir die Rückblenden in Sophies vorheriges Leben gefallen, die gut portioniert immer wieder in die Geschichte eingeflossen sind. Dadurch erfährt man stückchenweise, wer Sophie eigentlich ist.
Die Handlung war von Anfang an spannend, es wurde zu keiner Zeit langweilig, da immer wieder neue Aspekte in die Geschichte eingeflossen sind, sich überraschende Momente ergeben haben und neue Details hinzugefügt wurden.

Die Handlung wurde zum Schluss hin etwas brutal. Mir persönlich waren ein paar Szenen doch nah an der Grenze, etwas zu grausam für meinen Geschmack. Aber es hat einfach zur Handlung und vor allem zu dem Milieu gepasst. Ich bin da etwas zart besaitet. Ich konnte fast gar nicht mehr auf den Reader schauen, habe ein Auge zugepetzt und gehofft der Qual so etwas zu entgehen. Denn ich habe wirklich und wahrhaftig mit Sophie mitgefühlt. Und musste trotzdem immer weiter lesen, kannte es nicht zur Seite legen...Die Geschichte hat mich vollkommen gepackt und gefesselt.

Ein rasanter, actionreicher und spannender Schluss, der nochmal an Dramatik und Stärke zugelegt hat. Hochspannung pur. Das Ende war sehr zufriedenstellendes, passend und schön.

Der Autorin ist es mit dieser sehr gelungenen, explosiven Mischung aus Action, Spannung, Drama, Liebe und Gefühl mit einem Schuss Erotik gelungen, mich komplett einzunehmen, mich zu fesseln und zu packen. Das Buch hat mir eine schöne und aufregende Lesezeit beschert, mich gut unterhalten und mich zufrieden zurückgelassen.

4,5 von 5 Sternen für dieses gelungene Werk.

Fazit:

Eine sehr gelungene Mischung aus Action und Gefühl, ein interessantes, teilweise gewalttätiges Setting und tolle Charaktere machen diese Geschichte zu etwas Besonderem. Leseempfehlung!

★★★★☆
4,5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen