Mittwoch, 29. Juni 2016

Rezension zu „Verlieb dich, verlieb dich nicht: Dean & Kristy (London-City 6)“ von Alexandra Görner



Rezension zu
„Verlieb dich, verlieb dich nicht: Dean & Kristy (London-City 6)“
von Alexandra Görner


Cover: Forever



Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.05.2016
Aktuelle Ausgabe : 13.05.2016
Verlag : Forever
ISBN: 9783958180970
E-Buch Text 153 Seiten
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 153 Seiten










Inhalt:

Die erfolgreiche Schauspielerin Kristy Hayes ist wunschlos glücklich, ihr Leben ist (fast) perfekt. Besonders, seit sie mit Langzeitfreund Oliver verlobt ist. Aber warum bleiben in letzter Zeit die Schmetterlinge im Bauch aus, wenn Oliver sie küsst? Wenn Trauzeuge Dean sie dagegen ansieht, fliegt gleich ein ganzer Schwarm los. Blöd nur, dass er ihr bester Kumpel und zudem ein absoluter Player ist. Dean ist ein Superstar der Premier League. Und nicht nur die Fußballfans liegen ihm zu Füßen, auch die Frauen Londons stehen bei ihm Schlange. Wie ärgerlich, dass er sich in die einzige Frau verliebt hat, die er nicht haben kann: seine beste Freundin Kristy. Seine verlobte beste Freundin Kristy, deren Glück er niemals zerstören würde. Die beiden sollten wohl besser auf ihren Verstand hören, denn was weiß schon das Herz?

Meine Meinung:

Der frische, spritzige und leichte Schreibstil hat mich direkt in die Geschichte gezogen. Sie liest sich sehr schnell, die Seiten sind nur so dahingeflogen. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gepackt.

Die Charaktere waren mir sehr sympathisch und sind mir von Anfang an ans Herz gewachsen. 
Dean und Kristy sind schon ewig befreundet. Keiner der beiden ahnt, dass sie heimlich  ineinander verliebt sind. Dies führt zu vielen amüsanten, knisternden und charmanten Szenen.

Kristy hätte ich manchmal einfach nur wachschütteln wollen, weil sie immer weiter an den Hochzeitsplänen festgehalten hat. Dabei war alles doch so offensichtlich.

Der Autorin ist es gelungen, die Gefühle richtig zum Ausdruck zu bringen und sie zum Leser zu transportieren. Ich konnte mich in beide Protagonisten gut hineinversetzen, sie verstehen und mit ihnen fühlen. Das Knistern zwischen den beiden war für mich deutlich zu spüren.


Die Handlung hat mich durch diese enorme Emotionalität richtig gefesselt. Auch wenn sie nicht mit überraschenden Wendungen aufwarten und auf 150 Seiten nicht groß in die Tiefe gehen konnte, hat sie mich trotzdem vollkommen gepackt.

Eine Liebesgeschichte voller Witz, Charme und Romantik, aber auch mit einigen prickelnden Szenen.

Ich habe eine leichte, romantische Liebesgeschichte erwartetet und wurde nicht enttäuscht. Das Buch hat mir eine schöne, amüsante und zugleich romantische Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine kurzweilige, romantische und spritzige Geschichte, die mir eine sehr schöne Lesezeit beschert hat. Absolute Leseempfehlung.

★★★★★
  5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen