Freitag, 26. August 2016

Rezension zu „Ellie & Mike - Dieser eine Sommer“ von Alexa Winter



Rezension zu
„Ellie & Mike - Dieser eine Sommer“
von Alexa Winter






Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.05.2016
Aktuelle Ausgabe : 22.05.2016
Verlag :
ISBN: B01G2LLVPI
E-Buch Text
Taschenbuch: 240 Seiten












Inhalt:

Ausgerechnet kurz vor ihrem Schulabschluss geht Ellies erste Beziehung in die Brüche. Ein Sommer lang Sonne, Strand und Meer scheinen jetzt genau das Richtige zu sein und so nimmt Ellie einen Job als Tänzerin in einem Clubhotel auf der griechischen Insel Kreta an, bevor sie sich im Herbst von ihrem Traum vom professionellen Tanzen endgültig verabschieden wird, um Wirtschaft zu studieren. Schon vom ersten Tag an fühlt sich Ellie zu Mike, dem Chef des Animationsteams, hingezogen. Allerdings ist nicht nur Ellie von Mike eingenommen. Und ihr durch die Trennung noch ziemlich angeschlagenes Selbstbewusstsein lässt sie sich Mike gegenüber sehr zurückhaltend geben. Mike bekommt die talentierte junge Tänzerin vom ersten Moment an nicht aus seinem Kopf. Aber sie scheint absolut immun gegen ihn zu sein. Die Distanz, die sie zu ihm wahrt, lässt ihm kaum Hoffnung, dass sie vielleicht ähnliche Gefühle für ihn hat. Alle seine vorsichtigen Versuche, zu ihr durchzudringen, scheitern. Aber als er es dann mit einer Riesendummheit endgültig vermasselt zu haben glaubt, tut sich schließlich doch noch eine Chance für sie beide auf. Nur, dass Ellie nicht weiß, wer Mike wirklich ist.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr einfach und leicht, flüssig und schnell zu lesen, genau richtig für diesen tollen Sommerroman. Die Seiten sind nur so dahingeflogen.

Die Handlung beinhaltet alles, was einen unterhaltsamen und ansprechenden Liebesroman ausmacht: Gefühle, Leidenschaft, einen Schuss Erotik, Missverständnisse, ein bisschen Drama, Hochs und Tiefs, Aufs und Abs und ein tolles sommerliches Setting. Es gab humorvolle und spritzige Dialoge und Situationen, die mir ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert haben.

Die Kulisse hat mir sehr gut gefallen. Vor allem, da ich dieses Buch als Urlaubslektüre für meinen Rhodos-Aufenthalt auserkoren habe. Dadurch war mir alles noch näher, das Ambiente, die Animateure, das Clubleben, die landschaftliche Ähnlichkeit. Das Setting war sehr realistisch und authentisch dargestellt, ich konnte es sehr gut mit meinen Erfahrungen in Übereinstimmung und Einklang bringen. Die Geschichte hat mir meinen Urlaub richtig versüßt.

Die Charaktere waren sehr liebesoll und authentisch gezeichnet. Die beiden Protagonisten konnte ich gut verstehen, ihre Handlungsweisen und Reaktionen nachvollziehen, mit ihnen fühlen.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, mir eine angenehme und schöne Lesezeit beschert. Ich habe es einfach nur genossen.

Fazit:

Eine toller Liebesroman, der mir meinen Griechenlandurlaub versüßt hat, der interessante Einblicke auch in die Welt hinter den Kulissen gezeigt hat. Urlaubsfeeling pur. Absolute Leseempfehlung!

★★★★★
  5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen