Sonntag, 28. August 2016

Rezension zu „Erinner mich an Liebe“ von Julia Beylouny





Rezension zu
„Erinner mich an Liebe“
von Julia Beylouny




Cover: Forever



Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 12.08.2016
Aktuelle Ausgabe : 12.08.2016
Verlag : Forever
ISBN: 9783958181236
E-Buch Text









Inhalt:

Denn das Schicksal schreibt die besten Geschichten. Die 26-jährige Katie ist gelangweilt von ihrem Job als Krankenschwester. Also wagt sie den Sprung ins Ungewisse: Sie nimmt eine Stelle bei Bayless an, dem mysteriösen Unbekannten mit der verführerischen Stimme. Ihr Job: Vorleserin. Der Haken: Sie darf Bayless nicht sehen. Erst, wenn sie ihm das erste Buch bis zum Ende vorgelesen hat, erfährt sie, wer ihr neuer Arbeitgeber wirklich ist. Schon nach den ersten Zeilen spürt Katie, dass diese Geschichte ihr Leben von Grund auf verändern wird. Auch von Bayless fühlt sie sich magisch angezogen. Wer ist der geheimnisvolle Mann, der Katie so rätselhaft und vertraut zugleich vorkommt? Katies Leben ist dabei, sich für immer zu verändern.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr einnehmend, charmant, emotional, angenehm, leicht, schnell und flüssig zu lesen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Es war mir unmöglich das Buch aus der Hand zu legen, nachdem ich einmal begonnen hatte. Denn nicht nur der Schreibstil ist sehr fesselnd.

Die Geschichte hat mich von Anfang an vollkommen in ihren Bann gezogen, gepackt und nicht mehr losgelassen. Die Handlung und die Art, wie die Autorin die Geschichte erzählt, sind so mitreißend, gefühlvoll und spannend, das es mich einfach nur fasziniert und begeistert hat.

Neben der Geschichte um Katie und Bayless wird in einem Nebenstrang die Liebesgeschichte von Alice und David erzählt. Doch auch diese Geschichte ist sehr eng mit der Haupthandlung verwoben, beide werden zum Schluss zusammengeführt und gipfeln in einen emotionsgeladenen Höhepunkt.

Von Beginn an ist eine gewisse Grundspannung vorhanden, die mit Katies mysteriöse Krankheit beginnt, sich über das geheimnisvolle Verhalten von Bayless und seinem Vater fortführt und mit Ethan immer weiter steigert. Viele unklare Punkte steigern sich in ihrer Intensität, so dass man als Leser unbedingt weiterlesen muss, um den Geheimnissen endlich auf die Spur zu kommen. Doch erst ganz zum Schluss löst sich alles auf, nach und nach kommen die Geheimnisse ans Tageslicht. Die Geschichte steckt voller Höhen und Tiefen, sie ist überraschend und birgt viele Wendungen. Und ganz wichtig: Man sieht sich immer zweimal im Leben.

Die Geschichte hat mich wirklich berührt. Sie geht ans Herz. Der Autorin ist es wunderbar gelungen, die verschiedenen Stimmungen, die Atmosphäre und vor allem die Gefühle einzufangen und zum Leser zu transportieren. Ich habe mit den Charakteren gefühlt, gefiebert, gehofft, gebangt, gezittert, geliebt, gelacht und geweint, war wütend und glücklich. Die komplette Bandbreite an Emotionen wird beim Lesen angesprochen.

Der Roman hat alles, was einen sehr guten Liebesroman ausmacht. Er ist sehr emotional, mitreißend, spannend und bis zum Schluss kommt man nicht hinter die vielen Geheimnisse. Die Auflösung ist dann aber so logisch und stimmig, dass ich das Gefühl hatte, schon vorher etwas geahnt haben zu müssen. So wie Katie...

Die Charaktere sind sehr liebevoll, facettenreich,  detailliert, lebendig, plastisch und unterschiedlich gezeichnet. Sie wirken und handeln so authentisch und real, wie Menschen von nebenan. Ich hatte das Gefühl, sie zu kennen, was auch einer der Gründe war, warum ich so bedingungslos mit ihnen fühlen konnte und es mir so viel Freude bereitet hat, sie ein Stückweit zu begleiten.

Selbst Bayless, von dem man nur die Stimme kennt, den man nicht zu Gesicht bekommt, konnte ich mir sehr gut vorstellen. Ein wundervoller Mann.

Katie und Bayless, Alice und David, John, Emily und Pie sind mir alle sehr ans Herz gewachsen.

Mehr möchte ich gar nicht preisgeben, ich möchte einfach nicht zu viel verraten, vor allem nicht über die Charaktere. Denn sie sind es einfach wert, von euch selbst entdeckt zu werden. Lest die Geschichte selbst und lasst euch verzaubern.

Die Geschichte um Katie und Bayless ist einfach nur lesenswert. Sie hat mir eine unterhaltsame und gefühlvolle, spannende und aufregende Lesezeit beschert. Ich habe gelacht und geweint, mit den Protagonisten gefiebert, gehofft und gebangt.

Ein absolutes Lesehighlight in diesem Sommer! Ich liebe diese Geschichte!

Fazit:

Eine wundervolle, emotionale Geschichte, die mich vollkommen überrascht hat. Ein absolutes Lesehighlight!


★★★★★
  5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen