Freitag, 18. November 2016

Rezension zu „Lebkuchenduft und Schneeflockenküsse (Fool's Gold)“ von Susan Mallery


 
Rezension zu
„Lebkuchenduft und Schneeflockenküsse
(Fool's Gold)“
von Susan Mallery



Cover: MIRA Taschenbuch



Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 15.10.2016
Aktuelle Ausgabe : 15.10.2016
ISBN: 9783955766153
E-Buch Text 128 Seiten
Sprache: Deutsch












Inhalt:

Zimtsterne, Zuckerstangen und Tannenduft - Nirgends wird das Fest der Liebe schöner gefeiert als in Fool’s Gold! Sexy, scharf und blond - all das ist Bailey nicht! Die sympathische Single-Mutter kann von einem Leben an der Seite des ehemaligen Football-Stars Kenny Scott mit dem Lächeln, das heller strahlt als jeder geschmückte Weihnachtsbaum, nur träumen. Eigentlich ist Bailey mit ihrer heimlichen Schwärmerei auch ganz zufrieden - denn Gucken und heiße Fantasien sind erlaubt! Doch als Bürgermeisterin Marsha wieder einmal in Fool’s Gold die Liebesdinge in die Hand nimmt, kommt Bailey plötzlich dem durchtrainieren Kenny näher. Steht der Kleinstadt am Fuße der Sierra Nevada ein Liebeswunder zur schönsten Zeit des Jahres bevor?

Meine Meinung:

Ich habe schon einige Bücher aus der Fool's Gold-Reihe gelesen. Man kann die Bücher auch lesen, ohne die anderen zu kennen, da die Geschichten in sich abgeschlossen und keine Vorkenntnisse nötig sind. Ich finde es jedoch immer schön, altbekannte Gesichter wieder zu treffen.

Ich liebe die Bücher von Susan Mallery. Ihr Schreibstil ist wunderbar angenehm, locker und leicht zu lesen. Ihre Geschichten sind spannend, gefühlvoll und humorvoll zugleich, eine tolle Kombination. Die Seiten sind nur so dahin geflogen, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es hat eine unheimliche Anziehung auf mich ausgeübt, so dass ich es innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe.

Die Dialoge sind spritzig und frisch, brachten mich oft zum Schmunzeln, haben mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Sie sind sehr unterhaltsam und humorvoll, genau wie viele Szenen. Die Autorin versteht es zudem mit einer unglaubliche Situationskomik das Geschehen zu beschreiben.
Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, da ich schon einige Male Gast in Fool's Gold war und viele Charaktere schon kannte. Es war wie eine Heimkehr. Ich liebe dieses Städtchen mit seinen witzigen, liebenswerten und zum Teil schrulligen Charakteren. Ein Ort, dem man sich nur sehr schwer entziehen kann, wenn man einmal die Bekanntschaft seiner herzlichen Bewohner gemacht hat. Auf Baileys Geschichte war ich sehr gespannt, denn sie und ihre kleine Tochter sind mir schon zuvor sehr ans Herz gewachsen.

Die Szenerie wird sehr bildreich und aussagekräftig beschrieben, so dass ich ein klares Bild vor Augen hatte und mich gut in die Umgebung hineinversetzen konnte. Es ist unglaublich, aber ich habe wirklich das Gefühl, die Stadt und ihre Einwohner persönlich zu kennen, schon einmal wirklich dort gewesen zu sein.

Die Figuren sind alle sehr lebendig gezeichnet und handeln ihrem Charakter entsprechend nachvollziehbar, so dass sie sehr authentisch wirken. Diese vielen bunten, vielfältigen und unterschiedlichen Charaktere, die hier zusammenspielen, runden das Bild harmonisch ab und unterstreichen dadurch den Eindruck der Realität. Hier hat jeder sein Päckchen zu tragen, jeder hat seine Vergangenheit, jeder musste sich durchboxen auf die ein oder andere Weise, um am Ende in Fool's Gold sein Happy End zu finden.

Bailey ist herzensgut, eine tolle Mutter, die alles für Chloe und die Gemeinschaft von Fool's Gold tut.
Jack, ehemaliger Football-Profi, ist sexy und unwiderstehlich. Er hatte gar kein Interesse an Beziehungen, wollte sich nicht mit Herz und Seele nirgends einbringen. Er hat schon einmal alles verloren und Angst vor der Liebe, der Nähe und dem Verlust.

Eine romantische und vor allem gefühlvolle Geschichte mit weihnachtlichem Flair, die ans Herz geht und mich sowohl von der Handlung als auch von den Charakteren her vollkommen überzeugen konnte. Ein perfektes Buch zum Einstimmen in die schönste Zeit des Jahres. Eintauchen und Abschalten.

Einziges Manko: Vieeel zu kurz! Gerne wäre ich länger in dem Städtchen zu Besuch gewesen und hätte mich weiter verzaubern lassen.

Das Buch hat mich wieder wunderbar unterhalten und mir einige sehr schöne Lesestunden beschert, obwohl es vorhersehbar und voller Kitsch war. Aber genau das macht es aus, es ist genau das, was ich einfach liebe. Das Lesen und Abtauchen nach Fool's Gold hat einfach Spaß gemacht. Der Autorin ist es wieder einmal gelungen, mich mit ihrer Geschichte zu verzaubern und mich in eine inzwischen vertraute amerikanische Kleinstadt zu entführen. Ich freue mich auf weitere Folgen und Geschichten aus Fool's Gold. Ich kann einfach nicht genug bekommen.

Fazit:

Eine unterhaltsame Kurzgeschichte mit viel Herzschmerz, viel Gefühl, die man nicht aus der Hand legen kann und die mich mit einem zufriedenen Gefühl und einem Lächeln im Gesicht zurückgelassen hat. Tolle Einstimmung auf die schönste Zeit des Jahres. Absolute Leseempfehlung!


★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen