Sonntag, 19. Februar 2017

Rezension zu „Colours & Dreams“ von Kirsten Greco



Rezension zu 
„Colours & Dreams“ 
von Kirsten Greco


Cover: Dark Diamonds



Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 27.01.2017
Aktuelle Ausgabe : 27.01.2017
Verlag : Dark Diamonds
ISBN: 9783646300185
E-Buch Text 350 Seiten
Sprache: Deutsch








Inhalt:

**Folge den goldenen Spuren deiner Zukunft**

Seit der Trennung von ihrem Freund lebt die ausgebildete Krankenschwester Emily wieder in ihrem Elternhaus in New Jersey. Ihr einziger Trost ist ihre Großmutter, mit der sie ein außergewöhnliches Geheimnis teilt: Beide können in die Zukunft blicken, auch wenn Emily sie nicht immer zu deuten weiß. Als ihre Großmutter stirbt, bricht für Emily die Welt zusammen, doch dann erhält sie eine rätselhafte Hinterlassenschaft: ein Fotoalbum, das sie bis ins familiäre Ferienhaus nach Florida und weiter zum Künstleratelier »Colours & Dreams« führt. Dort begegnet sie nicht nur dem faszinierenden Kunstlehrer Declan, sondern stößt auch auf eine mysteriöse Spur – in ihre eigene Zukunft! Eine Schnitzeljagd der ganz besonderen Art beginnt…

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm, einfach, mitreißend, flüssig und schnell zu lesen. Ich bin nur so durch diese wirklich schöne Geschichte geflogen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, ich war direkt mittendrin in Emilys Welt.


Die Grundidee und die Handlung haben mir sehr gut gefallen, waren rund und stimmig. Die Schnitzeljagd mit den Fotos und den Namen der Freunde der verstorbenen Großmutter fand ich sehr gelungen. Tolle Menschen und interessante und emotionale Geschichten stecken hinter den Bildern.

Auch die Idee mit den Träumen und Traumwebern ist gut ausgearbeitet und umgesetzt. Die Handlung war sehr berührend und ruhig, aber nicht langatmig oder gar langweilig, dennoch spannend und mitreißend. Nur am Schluss, bei der Auflösung, hat mir das gewisse Etwas gefehlt.

Die Gefühle, die sich zwischen den beiden Protagonisten entwickelten, kamen mir ein wenig zu schnell und überstürzt. Mir hat der Weg dahin etwas gefehlt. Dennoch hat das meinem Lesevergnügen und der Geschichte  keinen negativen Beigeschmack verliehen.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, wirken real und lebendig, handeln nachvollziehbar und authentisch. Sie wirkten - wie die ganze Geschichte - so natürlich und echt, nicht aufgesetzt.

Emily und Declan konnten mich als Team wirklich überzeugen. Tolle Charaktere, die mir sehr sympathisch waren und die ich gerne begleitet habe.

Das Buch hat mir eine spannende und unterhaltsame Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine tolle und gelungene Mischung aus Romantik, Spannung, Thrillerelementen und einem Hauch Fantasy.  Leseempfehlung!


★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen