Donnerstag, 9. Februar 2017

Rezension zu „Heartbeat Rock: Lovesong für dich“ von Mela Nagel




Rezension zu 
„Heartbeat Rock: Lovesong für dich“ 
von Mela Nagel


Cover: digi:tales




Buchdetails


Erscheinungsdatum Erstausgabe : 19.10.2016
Aktuelle Ausgabe : 19.10.2016
Verlag : digi:tales
ISBN: 9783401840314
E-Buch Text 312 Seiten
Sprache: Deutsch 









Inhalt:

Liebe, Beats und eine Bonusplaylist - Wie schreibt man den perfekten Song? Beauftragt von einer Plattenfirma, soll Clara, einst ein gefeierter Rockstar, der Band Mars Comes und ihrem sturen Frontmann Daniel aus der Schreibblockade helfen. Der will aber keine Hilfe - und schon gar nicht von Clara! Und gerade als das Eis zwischen ihr und dem Sänger endlich zu schmelzen beginnt und die beiden sich näherkommen, funkt Claras Vergangenheit dazwischen.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist einfach, locker und frisch, er lässt sich schnell und flüssig lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Einmal angefangen, konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen.

Die kurzen Kapitel haben mir sehr gut gefallen, ebenso die Rückblicke in die Vergangenheit.

Die Handlung begann gleich spannend und interessant und hat direkt zu Beginn viele Fragen aufgeworfen.

Die Idee mit der Kamikaze-Gruppe und ihren spektakulären Auftritten ist unheimlich gut gelungen. Spielten sie zuerst nur eine kleine Nebenrolle, hat später jeder noch seinen großen Auftritt bekommen und entscheidend zur Lösung beigetragen. Die Einbindung der Musik fand ich außergewöhnlich und fantastisch.

Die Handlung hat viel mehr Tiefgang, als ich zuerst angenommen hatte. Claras Vergangenheit, ihre Erlebnisse und ihr Trauma - die schon wirklich schlimm und traurig sind - spielen eine große und wichtige Rolle, hinter denen aber noch etwas viel Schrecklicheres steckt. Die Geschichte ist sehr emotional und gefühlvoll, eine Achterbahn der Gefühle. Es gibt viele Wendungen, überraschende Momente und Ereignisse, mit denen ich nicht gerechnet habe.

Der Autorin ist es wunderbar gelungen, die Emotionen zum Leser zu transportieren. Ich habe mit Clara gelitten, getrauert, geweint und war wütend, aber ich habe auch gelacht und mich gefreut. Ich habe ständig gehofft, dass sie einen Weg aus ihrem Tief und zu sich selbst findet.

Die Charaktere sind sehr lebendig, vielschichtig und facettenreich gezeichnet. Sie wirken sehr natürlich und handeln authentisch und nachvollziehbar.

Clara hängt sehr in der Vergangenheit fest durch ihre schlimmen Erlebnisse und schwere Verluste. Daniel ist sehr sprunghaft und wechselt seine Stimmung unheimlich schnell. Manchmal hätte ich ihn gerne mal kräftig gerüttelt. Aber auch die anderen beiden Bandmitglieder sind mir sehr ans Herz gewachsen. Eine unheimlich tolle Truppe, die zusammen viel auf die Beine stellt.

Das Buch hat mir eine sehr schöne und unterhaltsame, aber auch emotionale und spannende Lesezeit beschert. Es hat ich gepackt und gefesselt. Ich bin begeistert!

Fazit:

Eine wundervolle und überraschende Liebesgeschichte mit viel Musik und tollen Charakteren. Absolute Leseempfehlung!

★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen