Montag, 10. April 2017

Rezension zu „Häppchenweise Liebe“ von Sharon Taylor


Rezension zu 
„Häppchenweise Liebe“ 
von Sharon Taylor 




Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.03.2017
Aktuelle Ausgabe : 22.03.2017
Verlag :
ISBN: B06XSTQDSG
E-Buch Text
Sprache: Deutsch








 

Inhalt:

Fleur Sanderson hat sich mit ihrem eigenen Partyservice einen Traum erfüllt. Endlich kann sie ihre peinliche Vergangenheit mit den Hippie-Eltern hinter sich lassen und sich voll auf ihre Karriere konzentrieren. Gerade als sie dabei ist, sich in der High Society von New Orleans einen Namen zu machen, trifft sie Ian Graham. Er führt nicht nur ein gänzlich anderes Leben, er ist auch noch unglaublich sexy und charmant. Nach anfänglichem Zögern stürzt sie sich in eine leidenschaftliche Affäre mit ihm. Doch dann holt die Vergangenheit sie ein.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm, leicht, unterhaltsam, amüsant, schnell und flüssig zu lesen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Durch diese amüsante Leichtigkeit ist mir der Einstieg in die Geschichte sehr leicht gefallen, ich war direkt mittendrin im Geschehen.

Die Handlung ist sehr humorvoll. Ich hatte oft ein Schmunzeln und Lächeln im Gesicht, konnte mir die Szenen bildlich vorstellen und habe mich köstlich amüsiert.

Erotische Szenen kommen häufig vor, sind aber sehr ansprechend und gefühlvoll beschrieben, wirken weder platt noch ordinär oder vulgär. Das Prickeln zwischen den Protagonisten ist immer spürbar.
Die Handlung, vor allem das Ende, war zwar vorhersehbar, doch das hat mich überhaupt nicht gestört. Im Gegenteil: Wenn ich einen Liebesroman lese, erwarte ich ein Happy End. Die Geschichte hat mich gut unterhalten. Sie hatte viele amüsante Szenen, Charme und Esprit, versprühte Lebendigkeit und brachte Irrungen und Wirrungen mit sich.

Die Charaktere wirken sehr lebendig und sind glaubhaft und sehr real gezeichnet. Sie handeln authentisch und nachvollziehbar, sind unterschiedlich und facettenreich. Auch auf die Nebencharaktere wurde viel Liebe verwendet, sie bringen viel Farbe in die Handlung.

Ich mochte Fleur und Ian sehr, habe die beiden gerne auf ihrem Weg begleitet, habe mich mit ihnen amüsiert und gefiebert.

Fazit:

Eine erotischer Liebesroman mit viel Charme, Esprit und Humor. Leseempfehlung!

★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen