Mittwoch, 31. Mai 2017

Rezension zu „King of Los Angeles“ von Sarah Saxx


Rezension zu 
„King of Los Angeles“ 
von Sarah Saxx





Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 19.05.2017
Aktuelle Ausgabe : 19.05.2017
Verlag : Books on Demand
ISBN: 9783744813167
Flexibler Einband 324 Seiten
Sprache: Deutsch 








Inhalt:

»Seine Küsse brachten mich beinahe um den Verstand. Sie ließen mich nach so viel mehr sehnen, obwohl ich wusste, dass es mich vermutlich ins Verderben stürzen würde.« Damien King ist ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Der Rockstar mit dem ausgefallenen Modestil wird von Zigtausenden Frauen vergöttert, die alle scharf darauf sind, mit ihm im Bett zu landen. Warum also sollte er sich das entgehen lassen? Doch dann begegnet er der selbstbewussten Scarlett O‘Donnell, die in Los Angeles als Volontärin bei einem Modemagazin arbeitet. Sie sieht, was er wirklich ist: ein selbstverliebter Rüpel, der nichts anderes als Sex im Kopf hat. Und dafür ist sie sich definitiv zu schade, nicht zuletzt wegen ihrer enttäuschenden Erfahrungen in der Vergangenheit. Was sie jedoch nicht ahnt, ist, dass sie durch ihre Abweisung Damiens Jagdtrieb angestachelt hat und er nun alles daransetzt, Scarlett für sich zu erobern.

Meine Meinung:

Dies ist der 2. Teil der "King of" - Reihe. Da in den einzelnen Bänden andere Pärchen im Vordergrund stehen, sind die Teile einzeln und ohne Vorkenntnisse lesbar.

Der Schreibstil ist super schnell zu lesen, sehr flüssig, einfach und locker, dabei sehr direkt und unverblümt.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Scarletts und Damiens Perspektive erzählt. Dadurch hat man einen sehr guten Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt beider Protagonisten, kann sie verstehen und ihr Handeln nachvollziehen.

Nach dem ersten Teil war ich sehr auf Damiens Geschichte gespannt. Er hat allerdings nicht gerade einen guten Eindruck bei mir hinterlassen. Trotz meiner Skepsis, hat mich die Geschichte sofort gepackt und mir viel besser gefallen als der erste Teil.

Der Einstieg ist mir unheimlich leicht gefallen, zumal er auch sehr unterhaltsam mit einer ungewöhnlichen und amüsanten Szenen beginnt. Die Handlung ist zwar vorhersehbar, aber das stört mich bei solchen Geschichten überhaupt nicht, im Gegenteil, ich erwarte sogar ein schönes Happy End. Aus diesem Grund greife ich schließlich zu solchen Büchern. Einzig ein bisschen mehr Tiefe hätte ich mir gewünscht. Ansonsten eine wunderbare, romantische und gefühlvolle Geschichte. Die Gefühle spielen eine große Rolle.

Die erotischen Szenen sind sehr direkt und unverblümt, dennoch ansprechend und abwechslungsreich beschrieben. Weder vulgär noch ordinär. Das Knistern, die erotische Stimmung war deutlich spürbar.
Die Charaktere sind sehr unterschiedlich gezeichnet. Alle haben ihre guten und schlechten Seiten, ihr Ecken und Kanten und wirken dadurch sehr authentisch.

Damien hat es mir am Anfang nicht gerade leicht gemacht, aber mit der Zeit ist er mir einfach ans Herz gewachsen. Er ist einfach heiß. Die Wandlung, die er im Laufe der Handlung durchacht ist nachvollziehbar und schön zu beobachten. Damien und Scarlett sind zusammen einfach großartig.

Ein wundervoller, prickelnder und unterhaltsamer Liebesroman zum Abschalten und Eintauchen. Das Buch hat mir eine sehr schöne und angenehme Lesezeit beschert. Es hat meine Erwartungen übertroffen.

Fazit:

Eine schöne Liebesgeschichte mit einer großen Portion Erotik, die mich sehr gut unterhalten hat. Absolute Leseempfehlung für kurzweilige Lesestunden!

★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen