Mittwoch, 24. Mai 2017

Rezension zu „Mein Herz sucht Liebe“ von Susan Mallery


Rezension zu
„Mein Herz sucht Liebe“
von Susan Mallery


Cover: MIRA Taschenbuchverlag



Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 08.05.2017
Aktuelle Ausgabe : 08.05.2017
ISBN: 9783956496684
Flexibler Einband 448 Seiten
Sprache: Deutsch








Inhalt:

„Und rosa Schwäne, die auf dem Pool schwimmen …“ Courtney ist entschlossen, ihrer Mutter eine Traumhochzeit in Pink zu organisieren. Auch wenn sie selbst, die rosarote Brille schon lange abgesetzt hat. Ihre beiden Schwestern, Rachel und Sienna, sind ihr keine große Hilfe, da diese ebenfalls nach Enttäuschungen dem „schönsten Tag im Leben“ mehr als kritisch gegenüberstehen. Oder kann das neue Glück ihrer Mom den drei Schwestern beweisen, dass es nie zu spät ist, sein Herz zu öffnen?

Meine Meinung:

Ich liebe die Bücher von Susan Mallery. Ihr Schreibstil ist wunderbar angenehm, einfach, ohne banal oder anspruchslos zu sein, frisch und spritzig, locker und leicht zu lesen.

Ihre Geschichten sind spannend, gefühlvoll und humorvoll zugleich, eine tolle Kombination. Die Seiten sind nur so dahin geflogen, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es hat eine unheimliche Anziehung auf mich ausgeübt, so dass ich es innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe.

Die Dialoge sind spritzig und frisch, brachten mich oft zum Schmunzeln, haben mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Sie sind sehr unterhaltsam und humorvoll, und bestechen - genau wie viele Szenen - durch ihren Einfallsreichtum, ihre Lebendigkeit, ihren Charme und Humor. Die Autorin versteht es zudem mit einer unglaubliche Situationskomik das Geschehen zu beschreiben.

Die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Sie ist sehr abwechslungsreich. Dies liegt vor allem daran, dass sich um die große, amüsante und etwas verrückte Hochzeitsplanung noch drei weitere Liebesgeschichten abspielen. Aufs und Abs, Irrungen und Wirrungen, Dramen und knisternde Gefühle lenken die Handlung immer wieder in andere Richtungen. Ich habe auch oft geschmunzelt oder gar laut gelacht.

Die Szenerie wird sehr bildreich und aussagekräftig beschrieben, so dass ich ein klares Bild vor Augen hatte und mich gut in die Umgebung hineinversetzen konnte. Es ist unglaublich, aber ich habe wirklich das Gefühl, das kleine Städtchen, das Hotel und die Figuren persönlich zu kennen, schon einmal wirklich dort gewesen zu sein.

Die Figuren sind alle sehr lebendig, natürlich und facettenreich gezeichnet. Sie handeln ihrem Charakter entsprechend nachvollziehbar, so dass sie sehr authentisch wirken. Diese vielen bunten, vielfältigen und unterschiedlichen Charaktere, die hier zusammenspielen, runden das Bild harmonisch ab und unterstreichen dadurch den Eindruck der Realität. Hier hat jeder sein Päckchen zu tragen, jeder hat seine Vergangenheit, jeder musste sich auf seine Weise durchboxen, um am Ende anzukommen.

Die drei Schwester sind sehr unterschiedlich. Ich mochte sie eigentlich alle sehr gerne, nur Sienna war mir am Anfang etwas unsympathisch.

Courtney ist mir sehr ans Herz gewachsen. Sie wird von ihrer Familie und Umgebung sehr unterschätzt und für unzulänglich befunden. Besonders Sienna ist ihr gegenüber nicht immer fair. Dabei hat Courtney ein ganz großes Geheimnis. Mit ihr konnte ich sehr gut fühlen, mich in sie hineinversetzen und sie verstehen.

Rachel, geschieden mit einem Sohn, ist eine absolute Übermutter, die alles im Griff haben möchte und der es sehr schwer fällt, Arbeiten oder Verantwortung abzugeben.

Sienna schießt immer gegen Courtney, hat in ihrer Kindheit unter den Hänseleien gegen ihre Schwester ebenso gelitten und macht sie für alles verantwortlich.

Durch die Entwicklung, die die drei durch neue Erfahrungen und Selbstreflektion durchmachen, sich näher kommen und ihr Leben in andere Richtungen lenken, kommen sie ihrem Glück endlich ein Stück für Stück näher.

Das Buch hat mich wunderbar unterhalten und mir einige sehr schöne Lesestunden beschert. Eine abwechslungsreiche Geschichte, voller Humor, Witz, Charme, Esprit und mit viel Gefühl. Der Autorin ist es wieder einmal gelungen, mich mit ihrer Geschichte zu verzaubern. Ich bin begeistert, Lesevergnügen pur!

Fazit:

Eine wundervolle, romantische und spritzige Liebesgeschichte, voller Humor und Charme. Absolute Leseempfehlung!

★★★★★
5 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Huhu!

    Eine sehr schöne Rezension! Liebesromane sind ein Genre, dass ich eher selten lese, aber der hier klingt wirklich gut. :-)

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen