Dienstag, 30. Januar 2018

Autorenblogtour Katharina B. Gross ~ Für immer Liebe - Patrick & Oliver


Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Text

Hallo Ihr Lieben und herzlich Willkommen zum 2.Tag unserer Blogtour. Gestern hat Euch Desiree "Jonas, Dennis & die Liebe" vorgestellt. Heute geht es  um „Für immer Liebe - Patrick & Oliver“.


Diese Kurzgeschichte ist ein Sequel zum Roman „Zweiter Anlauf für die Liebe“. Sie kann allerdings unabhängig davon gelesen werden. Ich kannte Patrick und Oliver bisher nicht, hatte aber dennoch keine Verständnisprobleme und konnte gut mit den beiden fiebern. Es sind genügend Anspielungen und Erläuterungen zu ihrer Vergangenheit vorhanden, zumal sie auch in dieser Kurzgeschichte erneut eine Rolle spielt.

Oliver ist Tänzer am Theater, Patrick ein erfolgreicher Geschäftsmann. Die beiden sind nach einer turbulenten und schwierigen Anfangszeit seit 2 Jahren ein glückliches Paar. Olivers 30. Geburtstag steht bevor und Patrick plant eine große Überraschung. Dem Happy End steht eigentlich nichts mehr im Wege - eigentlich. Denn auf einmal taucht Wuu auf, ein Mann aus Patricks Vergangenheit, und stellt das Glück wieder auf eine harte Probe.


Vertrauen ist der wichtigste Pfeiler in einer Beziehung. Doch was ist, wenn man ständig unter Eifersucht leidet und man Angst hat, den Partner zu verlieren?
Eifersucht spielt hier in der Geschichte von Patrick und Oliver eine Rolle, als plötzlich Wuu auf der Firmenfeier auftaucht. Doch was ist Eifersucht eigentlich und wie viel Eifersucht ist gut und gesund für eine Beziehung?

Eifersucht ist Gift für eine Beziehung, ein Gefühl, das unsere Beziehung und unser Leben zerstören kann. Eifersucht ist oftmals ein Beziehungskiller. Leichte Eifersuchtsgefühle können allerdings auch ein Ansporn sein, sich mehr um den Partner zu kümmern.

Eifersucht ist ein Gefühl, das fast alle Menschen kennen. Und es fühlt sich einfach furchtbar an. Eifersucht stürzt Menschen in eine Verzweiflung, weil sie das infrage stellt, was ihnen am wichtigsten ist: die Liebe ihres Partners. 

Eifersucht und Verlustangst wird oft von uns selbst ausgelöst. Sie wird durch ein geringes Selbstwertgefühl ausgelöst. Betroffene glauben, nicht attraktiv, nicht intelligent oder nicht liebenswert genug zu sein. Sie sehen jeden, der oder die diese Eigenschaften hat, als eine Gefahr für die Beziehung an.

Eifersucht schwächt eine Partnerschaft, die auf Vertrauen basiert, und führt im schlimmsten Fall zum Beziehungsende. Wenn die Eifersucht zur Sucht wird und zur ständigen Kontrolle des Partners führt, ist Vorsicht geboten. Oft leiden die Eifersüchtigen allerdings selbst unter ihrem eigenen kontrollsüchtigen Verhalten.


Es gibt auch Situationen, in denen Eifersucht und Misstrauen angebracht, berechtigt und nur allzu verständlich sind. Nämlich dann, wenn es realistische Anzeichen für eine mögliche Untreue gibt. Doch dies bewegt sich in meinen Augen schon stark auf Betrug zu und ist ein ganz anderes Thema. 

Auch einige Zeit nach einem Betrug in einer Partnerschaft kann Eifersucht - wie hier bei Patrick und Oliver - eine Rolle spielen. Wichtig ist es hier,  das Vertrauen wieder aufzubauen. Gelingt es nicht und bleibt die Eifersucht, dann hat eine Beziehung keinen Sinn mehr.


Doch die Eifersucht ist nicht nur problematisch. Sie ist ein sinnvolles Alarmsignal, wenn eine Liebesbeziehung bedroht ist – sie zeigt uns, dass eine Gefährdung der Beziehung vorliegt. Insofern ist die Eifersucht grundsätzlich auch eine positive Fähigkeit.


Wie ihr seht, ist es gar nicht so einfach mit der Eifersucht. Ich denke in einem gewissen Maß ist sie gesund für eine Beziehung, artet sie aber in übermäßiger und heftiger Kontrolle aus, ist Vorsicht geboten. 

Passend zum Thema habe ich der Autorin Katharina B. Gross 2 Fragen gestellt:

1. Würdest du deinem Partner nach einem Seitensprung eine zweite Chance geben oder ist dein Vertrauen dann zu sehr gebrochen und die Beziehung hat keinen Sinn mehr?

Natürlich wäre ich verdammt enttäuscht, wenn mir so etwas passieren würde. Jedoch würde ich mir dann erst überlegen, wie es dazu gekommen ist. Und auf jeden Fall mit dem Partner darüber reden. Jeder hat eine zweite Chance verdient. Wenn es meinem Partner leid tut und es ein einmaliges Versehen war, dann denke ich schon, dass ich einen Seitensprung nach einer Weile verzeihen könnte. Zum Glück war ich jedoch noch nie in so einer Situation.


2. Glaubst du, dass Liebe und Eifersucht zusammen gehören? Der Autor des Buches "Eifersucht" Rolf Merkle ist der Meinung, dass sich Liebe und Eifersucht ausschließen. Wie siehst du das?

Das kommt vielleicht auf die Person an. Ich bin z.B. zu Beginn einer Beziehung sehr eifersüchtig. Je länger ich dann mit jemandem zusammen bin, desto mehr legt sich die Eifersucht. Nicht, weil ich meinen Partner weniger liebe, sondern weil sich dann das Vertrauen immer weiter aufbaut.







Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 16.01.2018
Aktuelle Ausgabe: 16.01.2018
Verlag: epubli
ISBN: 9783745082555
Sprache: Deutsch
Kaufen? Amazon






Das Gewinnspiel:

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen.

Preise

1. ein Taschenbuch nach Wahl von den vorgestellten, bereits erschienenen Büchern 
2. ein eBook nach Wahl von den vorgestellten, bereits erschienenen Büchern

Beantwortet die Tagesfrage und sichert euch heute eins von 5 Losen. 

Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet folgende Gewinnspielfrage:

Wart ihr schon einmal eifersüchtig und wenn ja, in welchen Situationen? Seid ihr der Meinung, dass es berechtigte Eifersucht gibt?

Bewerbung ist bis einschließlich 4. Februar 2018 möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Den gesamten Tourplan findet ihr auf der Seite der Netzwerk Agentur Bookmark. Dort werden auch am 05.02.2018 die Gewinner bekannt gegeben.


Viel Spaß bei den weiteren Stationen der Blogtour und viel Glück beim Gewinnspiel.


Eure Christine

Die benutzten Bilder in diesem Beitrag sind alle von Pixabay.

Kommentare:

  1. Hey!
    Hm... gantz schwierige Frage. Ich selbst kenne Eifersucht nicht, von daher finde ich es schwierig zu sagen, ob es berechtigte Eifersucht gibt. Letzten Endes gehört niemand einem anderen Menschen und jeder kann tun und lassen, was er möchte. Eifersucht, weil z. B. mein Mann mit einer anderen Frau spricht fände ich völlig übertrieben. Eifersucht, weil mehr läuft? Ich glaube, dass ich das auch nicht berechtigt fände. Würde sowas passieren, würde ich eher die Beziehung beenden, als eifersüchtig reagieren.
    Nein, ich kann mir selbst Eifersucht nicht vorstellen und könnte auch nicht mit jemandem leben, der sehr eifersüchtig wäre.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hi! :D
    Ob Eifersucht berechtigt ist, das möchte ich nicht bewerten. Sie ist gewiss so lang "berechtigt", bis man persönlich daran gewachsen ist und dann ihre Sinnlosigkeit durchschaut. Eifersucht ist auch ein wegweisendes Gefühl in einer Beziehung, das man Ernst nehmen sollte, weil dieser Beziehung dann einfach zu viel fehlt um wirklich gesund und gut zu sein, da das Vertrauen nicht vorhanden ist. Wenn man jemandem blind vertraut, was für jede gesunde Beziehung wünschenswert ist, kann Eifersucht gar nicht existieren.
    Ich möchte so ein Gefühl in einer Beziehung nicht haben, und wenn jemand mir Anlass zur Eifersucht gibt, ich mich also ungeliebt und vernachlässigt fühle, nicht gewertschätzt, dann wäre das für mich ein Grund die Beziehung zu hinterfragen und ggf. zu beenden.
    Würde mein Partner z. B. anderen Individuen hinterher schauen und flirten, dann wäre das nicht der richtige Partner für mich, genauso wie ein Partner der alleine feiern gehen möchte oder alleine in den Urlaub fährt. Ich würde dann aber nicht versuchen den Partner zu verändern, weil sowas auch keine Liebe ist. Eifersucht ist nicht das Problem des Partners, sondern das eigene und wenn ich mich damit nicht wohl fühle, dann beende ich eine Beziehung, weil ich auch Beziehungen kenne, wo dieser Eifersuchtstress nicht da ist und was anderes kann ich für mich nicht akzeptieren. :D Ich will nicht dauernd das Gefühl haben, mir Sorgen um die Treue meines Partners machen zu müssen.
    Beim Partner dagegen finde ich Eifersucht sexy. :) Mag ich.
    LG Claudia E.

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    also ich muss gestehen - ich bin ein eifersüchtiger Mensch und kann da richtig giftig werden. Zumeist ist das unbegründet, doch ich komm da irgendwie schlecht aus meiner Haut. Zum Glück kann man Missverständnisse mit einem Gespräch aus der Welt schaffen - das ist sowieso die Basis für jede Beziehung ;)

    LG
    Juliane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)
    Ich glaube, dass jeder Mensch schon einmal Eifersucht gefühlt hat. Ich kann mich z.B. noch erinnern, dass ich als ich noch klein war, total eifersüchtig auf meinen Bruder war, als er Geschenke zu seinem Geburtstag bekommen hat und ich nicht. Na ja, war ja nicht mein Geburtstag, aber das hab ich in dem Moment nicht verstanden.
    Und das mit der berechtigten Eifersucht ist so eine Sache. Wenn man beim Thema Kinder bleibt:
    Wenn du Kinder hast und eines sichtbar bevorzugt behandelst, dann hat das "vernachlässigte" Kind recht eifersüchtig zu sein.

    Liebe Grüße,
    Nathalie

    AntwortenLöschen