Freitag, 30. September 2016

Rezension zu „Die Luna-Chroniken - Wie Blut so rot“ von Marissa Meyer


 
Rezension zu
„Die Luna-Chroniken - Wie Blut so rot“
von Marissa Meyer



Cover: Carlsen



Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 24.01.2014
Aktuelle Ausgabe : 24.01.2014
Verlag : Carlsen
ISBN: 9783551582874
Fester Einband 432 Seiten
Sprache: Deutsch










Inhalt:

Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles - von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer - Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde.

Meine Meinung:

Auf diese Buchreihe war ich wirklich sehr gespannt. Ich habe im Vorfeld viel Positives gehört, es wurde mir immer wieder ans Herz gelegt. Ich war jedoch zuerst skeptisch, nicht zuletzt wegen der Science-Fiction-Elemente. Doch nachdem mich bereits der erste Teil überzeugen konnte, musste ich natürlich auch zur Fortsetzung greifen.

Das Buch knüpft direkt an der Stelle an, an der der erste Teil geendet hat. Dennoch ist mir der Einstieg etwas schwer gefallen. Der Leser wird direkt in das Geschehen hineingeworfen, ohne Erläuterungen, ohne Erklärungen dieser unbekannten Welt bzw. der Vorgeschichte. Es fiel mir etwas schwer mich in dieser futuristischen Welt einzufinden, da es schon fast ein Jahr her ist, dass ich den ersten Teil gelesen hatte. Cyborgs, Androiden...daran musste ich mich erst einmal wieder gewöhnen. Zumal es auch eine Zeit gedauert hat, bis die Handlung des ersten Teils mit dieser verknüpft wurde und sich der Sinn dahinter erschloss.

Doch schon nach kurzer Zeit hat es die Autorin geschafft, mich erneut in ihren Bann zu ziehen. Die Seiten sind nicht nur Dank des wunderbar leichten und einnehmenden Schreibstils nur so dahin geflogen.

Die Autorin hat eine wunderbar plastische Welt erschaffen und zum Leben erweckt, die ich bildlich vor mir gesehen und mir mit meiner eigenen Fantasy ausgeschmückt habe.

Die vielen Perspektivwechsel haben mir gut gefallen. Man erfährt vieles über die einzelnen Personen, lernt sie besser kennen und tauch weiter in ihre Welt ein. Dadurch fällt es dann auch leichter, die Verknüpfungen und Verbindungen herzustellen und alle Puzzleteile immer weiter zu einem Gesamtbild zusammenzufügen. Denn auch wenn Scarlet hier eine große Rolle spielt, ist ihre Geschichte dennoch eng mit Cinder verbunden.

Die Figuren sind sehr lebendig und unterschiedlich gezeichnet. Sie wirken sehr glaubwürdig und handeln nachvollziehbar.
Meine absolute Lieblingsfigur ist immer noch Iko. Sie habe ich schon im ersten Teil ins Herz geschlossen.

Die Handlung ist sehr rasant, actionreich und spannend. Wendungen und überraschende Momente, dramatische Szenen, aber auch ein Hauch Romantik bilden eine schöne und interessante Mischung. Neue Handlungsstränge kommen hinzu, andere vernachlässigt, um am Ende miteinander verbunden zu werden. So entsteht ein großes Ganzes.


Die Kombination und Mischung von einem altbekannten Märchen, verlagert in eine futuristische, fortschrittliche und technologisch bestimmten Zukunft, ist wirklich grandios und einzigartig umgesetzt. Immer wieder tauchten vertraute Anspielungen zu unserem Rotkäppchen auf, die jedoch am Ende so gar nichts mehr gemein hatten. Dadurch entsteht etwas ganz Eigenes.

Das Buch hat mir trotz meiner kleinen Anfangsprobleme viele schöne Lesestunden beschert und ich kann es kaum erwarten, den dritten Teil in die Hände zu bekommen.

Fazit:

Eine gelungene Fortsetzung, ein spannendes und interessantes Setting, eine einzigartige und mitreißende Märchenadaption, die sogar mich als Sci-Fi-Muffel nach kleinen Startschwierigkeiten fesseln und überzeugen konnte.
 
★★★★☆
4 von 5 Sternen



Kommentare:

  1. Hey =)

    Ich habe Band 1 verschlungen und freue mich schon auf die Fortsetzung. Die Reihe wird ja von den meisten Lesern hochgelobt.

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mir morgen gleich mal den nächsten Teil besorgen ;-)

      Löschen